Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Start mit Suppe und Kaninchen

Grüne Woche Start mit Suppe und Kaninchen

„Fernsehstar“, das hört Jacqueline Amirfallah eigentlich nicht gern. Und dennoch sind gestern viele Besucher zur Grünen Woche in den Kaufpark gekommen, um die berühmte Köchin in Aktion zu erleben.

Voriger Artikel
Sartorius-Gewinn 2011: 51,5 Millionen Euro
Nächster Artikel
Niedersachsen setzt ganz auf Biogas

Gänseliesel-Suppe, Kaninchen und Kuchen: Fernsehköchin Jacqueline Amirfallha (2.v.l.) kocht mit Stadtwerke-Gewinnern.

Quelle: Vetter

Göttingen. Pünktlich um 14 Uhr war der Star aus dem ARD-Buffet am Stand der Göttinger Stadtwerke AG, um unter dem Motto „Sieben kochen mit Amirfallah“ ein Menü zu kreieren. Unterstützung erhielt die Inhaberin des Göttinger Gauß-Restaurants von den Gewinnern des Stadtwerke-Kochwettbewerbs (zum 150-jährigen Bestehen) – Helmut Nebel, Ludolf Reßmeyer, Birgit Rittmeyer, Gisela Rosenplänter-Ollech, Daniela Soltwedel und Kathi Wattenberg. Zusammen hatten alle (auch der Lehrling aus dem Gaußkeller) gute Vorarbeit geleistet, so dass die Kaufpark-Besucher bereits nach zehn Minuten das Gänseliesel-Süppchen kosten konnten. „Die könnte ich gemacht haben“, urteilt Inge Scheefer, die mit ihrer Freundin Stefanie Hasert zur Grünen Wochen gekommen ist.

„Super“ finden auch Ewald und Ruth Otte, die Stammgäste im Kaufpark und der Grünen Woche sind. „Auch wenn Schöbeck kocht“ sind die Ottes dabei, am Sonnabend, 14 Uhr, beim Bürgermeister-Kochen. Aber nicht nur Promis stehen am Stadtwerke-Herd, betont Rolf Gerdes. Der ehemalige Gastwirt (Gasthaus Koch) moderiert im Kaufpark das Schüler-Kochen. Gestern hat ab 11 Uhr eine Gruppe der Käthe-Kollwitz-Schule mit den Lehrerinnen Claudia Siefken und Susanne Malzahn gekocht. Mit tollem Engagement seien die Schüler dabei gewesen, freut sich Gerdes, der bis zum 11. Februar rund 200 Schüler am Stadtwerke-Stand begrüßen wird.

„So eine Aktion gibt es in ganz Niedersachsen nicht noch einmal“, lobt Gerdes die Veranstalter Stadtwerke und Kaufpark. Sie finanzierten die Aktion, die selbst Schüler zu Leistungen motiviere, die einen Notendurchschnitt von 4,8 haben. Für gutes Essen zu begeistern ist auch Stadtwerke-Vorstand Gerd Rappenecker. Der gebürtige Kölner verriet gestern im Interview mit Stadtwerke-Pressesprecher Klaus Plaisir und zwischen Vorspeise  und Hauptgang (Kaninchen mit Stachelbeeren), dass er gern am Wochenende zu Hause kocht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Zehn Tage lang Kochshows

Der Kaufpark richtet die Grüne Woche gemeinsam mit den Stadtwerken aus, die für „Kochen mit Gas“ werben. Zehn Tage lang gibt es immer um 13, 14 und 16 Uhr Kochshows auf der zentralen Bühne. „Koch ist der schönste Beruf der Welt, man hat immer ein Ergebnis und kann Menschen glücklich machen“, schwärmt Amirfallah.

mehr
DAX
Chart
DAX 10.529,50 +0,15%
TecDAX 1.687,00 +0,03%
EUR/USD 1,0673 ±0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. TELEKOM 14,69 +0,71%
BAYER 87,21 +0,71%
HEID. CEMENT 83,50 +0,67%
DT. BANK 14,73 -1,98%
VOLKSWAGEN VZ 118,37 -0,71%
LUFTHANSA 12,14 -0,50%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Bakersteel Global AF 166,72%
Structured Solutio AF 154,79%
AXA IM Fixed Incom RF 141,93%
Stabilitas PACIFIC AF 140,74%
Crocodile Capital MF 122,39%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt