Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
Targobank wächst in Göttingen

1966 gegründet Targobank wächst in Göttingen

Sowohl im Kredit- als auch im Anlagegeschäft ist die Targobank in Göttingen 2016 gewachsen. 54,4 Mio. Euro hat sie an Konsumentenkrediten herausgegeben, fünf Prozent mehr als im Vorjahr, berichtet Torsten Homburg, der die Filiale in der Prinzenstraße mit ihren 13 Mitarbeitern leitet.

Voriger Artikel
„Frisches, ehrliches“ aus der Region
Nächster Artikel
Mündener Unternehmen rüstet sich für die Zukunft

Göttingen. Das Volumen der Spareinlagen wuchs trotz niedriger Zinsen um acht Prozent auf 4,2 Mio. Euro. Die Festgelder legten um zwei Prozent auf 7,1 Mio. Euro zu. Das Volumen der Tagesgelder, mit denen sich angesichts des niedrigen Zinsniveaus und der anziehenden Inflation kaum eine Rendite erzielen lässt, sank dagegen um neun Prozent auf 9,3 Mio. Euro.

„Dieser immer noch hohe Wert spiegelt die Ratlosigkeit der Anleger wider“, meint Benjamin Sekavcnik, Pressesprecher der Bank. Die Kunden seien Anlagen gegenüber zurückhaltend, würden aber auch keine Alternativen kennen.

Die Targobank betreut in Göttingen 19.500 Kunden und führt 4100 Girokonten. Das Einzugsgebiet umfasst das südliche Niedersachsen. Die nächsten Filialen sind in Kassel, Paderborn, Goslar und Nordhausen. Die Bank ist seit 1966 in Göttingen ansässig. Damals firmierte sie unter dem Namen Kundenkreditbank, seit 1991 als Citibank.

Deutschlandweit erzielte das Geldhaus 2016 mit einem Vorsteuergewinn von 516 Mio. Euro (+20 Prozent) sein bestes Ergebnis seit dem Start als Targobank 2010. Die Bilanzsumme stieg auf 15,29 Mrd. Euro (+8,3 Prozent). Gleichzeitig verringerte die Bank ihr Aufwands-Ertrags-Verhältnis auf 55,1 Prozent.

Den größten Beitrag zum Jahresergebnis leistete wie in den Vorjahren das Kreditgeschäft. Das Nettokundenkreditvolumen steigt auf 11,59 Mrd. Euro (+7,9 Prozent). Das Bestandsvolumen im Depotgeschäft legte auf 10,56 Mio. Euro zu (2015: 10,12 Mrd. Euro). Die Kundeneinlagen stiegen auf 13,44 Mrd. Euro (+10 Prozent). Die Zahl der Kreditkarten sank auf 1,27 Mio. Stück.

Die Bank mit Sitz in Düsseldorf, die Tochter der französischen Genossenschaftsbank Crédit Mutuel ist, beschäftigt in ihren mehr als 360 Filialen in Deutschland 7000 Mitarbeiter.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 12.727,50 -0,52%
TecDAX 2.269,00 -0,71%
EUR/USD 1,1196 +0,40%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 18,60 +1,03%
DT. POST 32,44 +0,18%
INFINEON 19,62 +0,11%
RWE ST 19,10 -2,38%
E.ON 8,90 -1,22%
Henkel VZ 125,31 -1,11%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 132,30%
Crocodile Capital MF 118,70%
Allianz Global Inv AF 107,06%
Polar Capital Fund AF 106,01%
Fidelity Funds Glo AF 97,58%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt