Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Volksbank Göttingen mit positiver Jahresbilanz

Vertreterversammlung Volksbank Göttingen mit positiver Jahresbilanz

Für die Volksbank Göttingen war es erneut ein erfolgreiches Jahr – in einem schwierigen Marktumfeld, denn die Niedrigzinsphase hinterließ ihre Spuren. Das gesamte Geschäftsvolumen der Volksbank Göttingen erhöhte sich um 3,7 Mio. Euro (0,4 Prozent) auf 893 Mio. Euro.

Voriger Artikel
Klinikum Hann. Münden: Angebotsverfahren abgeschlossen
Nächster Artikel
Innovationsklima: Niedersachsenweit große Unterschiede

Ordentliche Vertreterversammlung 2015 der Volksbank Göttingen.

Quelle: Hinzmann

Göttingen. Die Bilanzsumme blieb unverändert bei 713 Mio. Euro. Größere Veränderungen gab es hingegen bei den bilanzwirksamen Kundeneinlagen, die um 2 Prozent von 572 Mio. Euro auf 561 Mio. Euro zurückgingen – gleichzeitig erhöhten sich wegen der Niedrigzinsphase die außerbilanziellen Fonds-Anlagen der Kunden. Die Spareinlagen stiegen minimal um 1 Mio. Euro auf insgesamt 259 Mio. Euro.

 
Vor allem der Wohnungsbau, aber auch die Nachfrage aus dem Firmenkundengeschäft sorgten für eine gute Entwicklung der Kundenkredite, die von 383 Mio. Euro (2013) auf 391 Mio. Euro stiegen. Auch die Eigenkapitalquote der Volksbank Göttingen wächst weiter: Sie beläuft sich bei einer notwendigen Höhe von 8 Prozent auf inzwischen 19,6 Prozent. Damit erfüllt die Volksbank bereits heute die Anforde­rungen, die Kreditinstitute im Rahmen von Basel III ab 2019 erfüllen sollen. Die Vertreterversammlung 2015 stimmte wie im vergangenen Jahr für die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 8 Prozent (entspricht 483000 Euro). „8 Prozent Dividende in Zeiten von 0,5 Prozent Rendite für zehnjährige Bundesanleihen – das ist ein kraftvolles Ausrufe­zeichen“, so Vorstandsmitglied Dipl.-Kfm. Markus Bludau.

 
Neben den wirtschaftlichen Entwicklung konnte sich die Volksbank Göttingen auch über eine Auszeichnung freuen: Beim Focus Money CityContest 2015 wurden die Volksbanker in der Firmenkundenberatung als herausragende Testsieger in Göttingen präsentieren. „Die Tester haben uns bescheinigt, dass wir mit deut­lichem Abstand die anderen Regional- und auch Großbanken auf die Plätze verwiesen haben“, so Bludau. Für die Zukunft erklärte der Bankchef, dass „wer Werte bewahren will, auch den Wandel vorantreiben“ müsse. Daher rührten die umfassenden Investitio­nen in das Filialnetz, die die Volksbank Göttingen derzeit vornimmt, allen voran in die neue Hauptgeschäftsstelle in Grone. „Wir sind überzeugt, dass wir durch zeitgemäße Standorte Qualität in der Breite bieten müssen. Bei aller Offenheit gegenüber der digitalen Welt sind wir der Überzeugung, dass Vertrauen nicht über Glasfaserkabel entsteht. Vertrauen wächst in der persönlichen Begegnung.“ sg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 11.164,00 -0,14%
TecDAX 1.739,50 +0,38%
EUR/USD 1,0614 +0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FRESENIUS... 69,80 +2,20%
FMC 75,82 +1,63%
DT. TELEKOM 15,73 +1,09%
DT. BANK 17,58 -1,89%
THYSSENKRUPP 23,79 -1,13%
VOLKSWAGEN VZ 126,67 -1,11%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Stabilitas PACIFIC AF 164,92%
Structured Solutio AF 163,72%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 112,08%
Fidelity Funds Glo AF 98,25%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt