Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Von Adlerholz bis Zitwerwurzel

Dransfelder Internethandel erhält GoGreen-Zertifikat Von Adlerholz bis Zitwerwurzel

Täglich werde von einem alleinstehenden Hof, nördlich der kleinen Stadt Dransfeld, Pakete in großer Zahl versandt. Hier hat der Internetversandhandel naturix24.de von Holger Senger endlich ausreichend Platz gefunden, um seine Naturrohstoffe weltweit zu versenden – und das macht er jetzt klimaneutral.

Voriger Artikel
Refugium und Risiko
Nächster Artikel
Mit Schwingungen gegen Schwingungen

Viele Pakete, versendet aus Dransfeld in die ganze Welt: Klaus Hoppe (l.) und Holger Senger überprüfen das Porto.

Quelle: bb

Dransfeld. Umwelt- und Klimaschutz sind für viele Unternehmen ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmensphilosophie, auch für den Internetversandhandel von Holger Senger. Das Unternehmen handelt seit 14 Jahren, zuerst in Dransfeld, nun außerhalb, mit Naturrohstoffen von Adlerholz bis zur Zitwerwurzel. „Wir haben fast alles, was es an Naturrohstoffen gibt“, so Senge. „Unser Sortiment umfasst etwa 9000 Produkte.“ Dafür benötigt das Unternehmen viel Platz, die Trockenfrüchte, Gewürze, Heilkräuter und ätherischen Öle sind bis unters Dach des Bauernhofes gestapelt. 20 Mitarbeiter beschäftigt Senger. Auf besonderen Kundenwunsch nutzt das Dransfelder Unternehmen nun das klimaneutrale GoGreen-Versandangebot der Deutschen Post DHL für die Brief und Paketkorrespondenz. 85 Prozent der Waren aus Dransfeld gehen nach Deutschland, 10 Prozent nach Europa und der Rest in alle Herren Länder. „Ich habe gerade wieder ein Paket nach Brasilien geschickt“, so Senge.

Pakete gibt es viele, täglich fährt ein großer Lkw vor, um die gut verpackten Waren abzutransportieren. „Da wir ausschließlich Naturprodukte und Naturrohstoffe verkaufen, liegt uns eine umweltbewusster Versand sehr am Herzen“, sagt Senger. Klaus Hoppe, Niederlassungsleiter der DHL Paket GmbH in Stauffenberg, freut sich über den neuen GoGreen-Kunden: „Davon gibt es in unserem Bereich aktuell etwa 150.“ Das sogenannte Carbon Management seines Unternehmens berechnet die CO2-Emissionen, die durch Transport und Handling der Kunden-Sendungen anfallen. Diese Emissionen werden durch CO2-Reduktionsmaßnahmen und Klimaschutzprojekte ausgeglichen, sodass jedes Paket tatsächlich klimaneutral ist. Das freut nun auch die katholische Kirche, denn das Dransfelder Unternehmen versorgt viele deutsche Gotteshäuser mit Weihrauch.

Von Frank Beckenbach

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 11.035,00 +2,41%
TecDAX 1.729,50 +1,71%
EUR/USD 1,0762 +0,05%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

THYSSENKRUPP 23,57 +6,88%
CONTINENTAL 179,65 +4,52%
VOLKSWAGEN VZ 126,50 +4,08%
RWE ST 11,72 -2,26%
FMC 74,12 -1,04%
FRESENIUS... 68,26 -0,54%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 159,95%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 113,23%
Fidelity Funds Glo AF 91,70%
Morgan Stanley Inv AF 91,29%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt