Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Vortrag in Göttingen: Mit der Ich-Marke zum Erfolg

Erfolg durch Selbstinszenierung Vortrag in Göttingen: Mit der Ich-Marke zum Erfolg

„Zeigen Sie Ecken und Kanten! Haben Sie den Mut, Ihr Ding zu machen! Heben Sie sich aus der Masse der Angepassten heraus!“ Erfolg habe, wer sich als unverwechselbare Ich-Marke inszeniere, meint Roland Albrecht (52). Der Inhaber der Heidelberger Markenagentur Goya! sprach beim Marketing-Club Göttingen.

Voriger Artikel
Die ersten Spanier sind fertig
Nächster Artikel
„Hoffentlich gibt es Schnee zum Göttinger Weihnachtsmarkt“

Roland Albrecht

Quelle: EF

Göttingen. Um aus der Masse der Bewerber um die besten Stellen herauszustechen, so der Berater, sei die Entwicklung eines eigenen Profils unabdingbar. Der studierte Volkswirt und Historiker riet seinen 25 Zuhörern, sich zunächst einmal über die eigenen Werte im Klaren zu sein. Wo ginge der Einzelne keine Kompromisse ein? Bei seiner Freiheit, Kreativität, Effizienz, Gerechtigkeit, Solidarität oder Zuverlässigkeit? Auch der eigenen Stärken müsse er sich bewusst werden.

„Sprechen Sie dann mit anderen darüber. Machen Sie sich bei den wichtigen Leuten sichtbar. Verkaufen Sie sich nicht unter Wert“, ermunterte der Berater sein Publikum. Zu einer guten Ich-Marke gehöre dabei eine Geschichte, die beim Gegenüber die richtigen Emotionen wecke. Es gelte magische Momente zu schaffen. Bei der Selbstinszenierung könnten Deutsche viel von den Angelsachsen lernen.

„Werte und Stärken brauchen ein Ziel“, stellte Albrecht klar. Er machte den Zuhörern Mut, Träume zu entwickeln. Diese sollten realistisch sein. Wer zum Beispiel keinen Spaß daran habe, diszipliniert zu arbeiten, werde nie Vorstandssprecher. Zur Verwirklichung der eigenen Lebensträume gelte es, die notwendigen Strategien zu entwickeln. Werte, Stärken und Träume sollten dabei zum Arbeitgeber passen. Albrecht: „Was hat das Unternehmen von Ihnen? Wo bringen Sie die Firma voran? Stimmen Ihre Bedürfnisse, Gefühle, Motive und Wünsche mit denen der Firma überein? „Wenn es keine Deckungsgleichheit gibt, müssen Sie den Job wechseln. Anderenfalls verschwenden Sie nur Ihre kostbare Lebenszeit“, so der Berater.

Von Michael Caspar

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 12.714,50 -0,15%
TecDAX 2.267,50 -0,03%
EUR/USD 1,1194 ±0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 18,60 +1,04%
THYSSENKRUPP 25,29 +0,36%
DT. POST 32,45 +0,21%
RWE ST 19,08 -2,49%
E.ON 8,89 -1,29%
Henkel VZ 125,25 -1,15%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA World Funds Gl RF 165,60%
Structured Solutio AF 132,30%
Crocodile Capital MF 118,70%
Allianz Global Inv AF 107,06%
BlackRock Global F AF 100,20%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt