Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Mit Faber Castell seit 200 Jahren im Geschäft

Serie „200plus“ / Teil 1 Mit Faber Castell seit 200 Jahren im Geschäft

Die Georg-August-Universität Göttingen feiert ihr 275-jähriges Bestehen. Das haben die Inhaber der ältesten Göttinger Geschäfte zum Anlass genommen, die Aktion 200plus zu initiieren. Ein gutes Dutzend Unternehmen können auf eine mehr als 200-jährige Geschichte zurückblicken. Das Tageblatt stellt sie vor. Heute: Wiederholdt.

Nächster Artikel
„Der Mensch will doch immer schön sein“

Führt das Göttinger Familienunternehmen in der achten Generation: Alexander Grosse.

Quelle: Hinzmann

Göttingen. „Ganze Produktgruppen haben wir kommen und gehen gesehen“, sagt Alexander Grosse, Geschäftsführer der Firma Wiederholdt. Er nennt nur die Schreibmaschinen, die 60 Jahre lang aus Büros nicht wegzudenken waren. Sie sind aus dem Sortiment verschwunden, seit der Computer Ende der 1980er-Jahre seinen Siegeszug angetreten hat. Andere Produkte kamen dazu. So verkauft Wiederholdt seit den 1950er-Jahren Kugelschreiber. „Früher gab es nur Tinte und Bleistift“, berichtet der Einzelhändler.

Trends früh erkennen

Solche Trends gelte es früh zu erkennen. Dabei seien die Kundenwünsche genau im Auge zu behalten, denn nicht jede Neuerung setze sich am Ende auch durch. Neben dem Sortiment müsse auch das Erscheinungsbild des Ladens modern bleiben. 50 000 Euro investiert Grosse nach eigenen Angaben jedes Jahr. 2012 hat er die Klimaanlage erneuert und den Ladeneingang umgestalten lassen.

Um 1900: Das Ladengeschäft in der Prinzenstraße.

Quelle:

Wiederholdt ist eines der ersten Göttinger Geschäfte mit eigenem Telefon gewesen, berichtet der Geschäftsführer. Grosse: „Eine eigene Internetseite haben wir seit Ende der 80er-Jahre.“ Heute gebe es zwei gut laufende Internetshops für gewerbliche Kunden. In diesem Jahr habe er eine Facebook-Seite eingerichtet, die er allerdings nur monatlich aktualisiere. Die Stärke des Unternehmens sieht Grosse, der die Geschäftsleitung 2004 vom Vater übernahm, in der Fachberatung.

Gelernte Kräfte

Nur gelernte Kräfte seien bei Wiederholdt tätig. Einige arbeiteten bereits seit 30 Jahren in der Prinzenstraße 14. Sie wüssten, wie sie Kunden helfen könnten, die oft mit einer Frage, einem Problem kämen. Eine weitere Stärke: „Unser Sortiment ist sehr tief. Wir haben um die 100 000 Artikel“, so der Einzelhändler. Und teurer als die Discounter sei Wiederholdt auch nicht.

Eine weitere Besonderheit sind die eingespielten Lieferantenbeziehungen. Mit dem Schreibwarenhersteller Faber Castell machen die Göttinger seit 200 Jahren Geschäfte.

Von Michael Caspar

Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Serie „200plus“ / Teil 3

Die Georg-August-Universität feiert in diesem Jahr ihr 275-jähriges Bestehen. Das haben die Inhaber der ältesten Göttinger Geschäfte zum Anlass genommen, die Aktion 200plus zu initiieren. Ein gutes Dutzend Unternehmen kann auf eine mehr als 200-jährige Firmengeschichte zurückblicken. Das Tageblatt stellt sie in einer Serie vor. Diesmal: Buchhandlung Deuerlich.

mehr
DAX
Chart
DAX 12.159,00 -0,36%
TecDAX 2.254,75 -0,68%
EUR/USD 1,1743 +0,14%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MÜNCH. RÜCK 179,10 +1,89%
RWE ST 20,59 +1,59%
LUFTHANSA 20,78 +1,34%
FRESENIUS... 68,62 -1,47%
MERCK 91,50 -0,92%
HEID. CEMENT 79,63 -0,55%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 126,02%
Crocodile Capital MF 103,59%
BlackRock Global F AF 101,33%
Allianz Global Inv AF 99,51%
Commodity Capital AF 95,56%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Sommerfest der Südniedersächsischen Wirtschaft