Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Weltweit
Pilotenstreik bei Lufthansa
Am Mittwoch wollen die Piloten der Lufthansa erneut streiken. Die Fluggesellschaft streicht deshalb 890 Verbindungen mit 98.000 betroffenen Passagieren.

Der Dauerstreik der Lufthansa-Piloten führt nicht nur bei Kunden zu Unmut. Auch in Teilen der Belegschaft wächst der Ärger. Ohne Rückendeckung der Gewerkschaften wollen einige gegen die Piloten demonstrieren.

  • Kommentare
mehr
Umfrage des Unternehmensverbandes AGA
Fachkräfte wie IT-Spezialisten sind schwer zu finden.

2016 sind in Niedersachsen 23.000 neue Arbeitsplätze durch unternehmensnahe Dienstleister geschaffen worden. Auch für das nächste Jahr deutet sich eine positive Prognose an. Allerdings klagen viele Betriebe über Fachkräftemangel.

mehr
LandwirtschaftskammerOlden

Ein dramatisch schlechtes Wirtschaftsjahr haben Niedersachsens Bauern nach Angaben der Landwirtschaftskammer hinter sich. Der Durchschnittsbetrieb habe vom Juli 2015 bis Ende Juni 2016 einen Eigenkapitalverlust von fast 10.000 Euro hinnehmen müssen.

mehr
Digitalisierung

Der digitale Wandel schafft neue Geschäftsmodelle und krempelt das Arbeitsleben von Grund auf um. Die Gewerkschaft IG BCE fordert eine klare Orientierung - die Politik verspricht neue Rahmenrichtlinien.

mehr
Nach Hacker-Angriff
Glück im Unglück: Die Hackerattacke auf die Telekom sei glimpflich verlaufen, sagt das Unternehmen.

Durchatmen bei allen Telekom-Kunden: Im Laufe des Dienstags sollen alle Probleme behoben sein. Die Cyberattacke auf die Router sei schlecht vorbereitet gewesen, heißt es vom Unternehmen. Es hätte noch viel schlimmer kommen können.

  • Kommentare
mehr
Reaktion auf Hedgefonds-Forderung
Marktführer bei Smartphones, Speicherchips und Fernsehern – der südkoreanische Elektronikriese Samsung.

Wenige Monate nach dem Desaster um das Smartphone Galaxy Note 7 erwägt der südkoreanische Elektronik-Riese eine Aufspaltung. Zuvor hatte ein mächtiger US-Hedgefonds und Samsung-Aktionär per offenem Brief einen Konzernumbau gefordert.

  • Kommentare
mehr
Rüstungsschmiede
Staaten wie Saudi-Arabien, Mexiko, Brasilien, Indien oder die Türkei sollen in Zukunft keine Waffen mehr von Heckler & Koch bekommen.

Strategiewechsel: Heckler & Koch wollen keine Waffen mehr an Diktatoren und korrupte Machthaber liefern. Grund dafür sind die guten Zahlen des Unternehmens, aber auch die restriktive Haltung der Bundesregierung in Sachen Waffenexporte.

  • Kommentare
mehr
VW-Werk in Emden
Passat-Produktion bei Volkswagen in Emden. Das Werk ist nicht voll ausgelastet. Deshalb wird dort freitags nicht gearbeitet.

Im VW-Passat-Werk Emden werden die Verträge von bis zu 250 Leiharbeitern absehbar wohl nicht verlängert. Für 800 Leiharbeiter gebe es dagegen eine klare und dauerhafte Beschäftigungsperspektive, sagte Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) am Montag.

mehr

DAX
Chart
DAX 10.529,50 +0,15%
TecDAX 1.687,00 +0,03%
EUR/USD 1,0673 ±0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. TELEKOM 14,69 +0,71%
BAYER 87,21 +0,71%
HEID. CEMENT 83,50 +0,67%
DT. BANK 14,73 -1,98%
VOLKSWAGEN VZ 118,37 -0,71%
LUFTHANSA 12,14 -0,50%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Bakersteel Global AF 166,72%
Structured Solutio AF 154,79%
Stabilitas PACIFIC AF 142,96%
AXA IM Fixed Incom RF 139,36%
Polar Capital Fund AF 103,07%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt