Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Weltweit
Nach Milliarden-Gewinn
Das Verwaltungshochhaus auf dem VW Werksgelände in Wolfsburg.

Der Dieselskandal belastet Volkswagen zwar weiterhin. Trotzdem hat der Autokonzern im vergangenen Jahr wieder einen Milliarden-Gewinn erzielen können. Davon sollen auch die Anleger profitieren – die Dividende soll wieder deutlich höher ausfallen.

mehr
Aufsichtsratsbeschluss
Bei Volkswagen gilt für die Top-Manager künftig eine Obergrenze bei den Gehältern.

Volkswagen reagiert auf die massive Kritik an hohen Manager-Gehältern. Künftig gibt es eine Deckelung für die Vorstands-Einkommen. Hintergrund sind auch immense Kosten für den Dieselskandal.

mehr
Stuttgart
Die Stadt Stuttgart will ein Fahrverbot von älteren Dieselfahrzeugen im Stadtgebiet prüfen.

Zusätzlich zu den wegen Feinstaubs drohenden Fahrverboten für viele Diesel von 2018 an fordert die Deutsche Umwelthilfe (DUH) eine fast komplette Verbannung der Fahrzeuge aus Stuttgarts Innenstadt.

mehr
Vor Frankreich und den USA
China ist vor Frankreich und den USA wichtigster deutscher Handelspartner.

China hat die USA im vergangenen Jahr als wichtigsten Handelspartner Deutschlands von Platz eins verdrängt. Zwischen den beiden Ländern wurden Waren im Wert von knapp 170 Milliarden Euro ausgetauscht, wie aus Daten des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden hervorgeht. Die USA sind gar auf Platz drei abgerutscht.

mehr
Investitionen
Neue Zuversicht: Von den Autozulieferern in Niedersachsen will jeder fünfte neue Mitarbeiter einstellen.Archivfoto: dpa

Die Industrie in Niedersachsen blickt wieder positiver in die Zukunft. Jedes vierte Unternehmen aus der Metall- und Elektrobranche verzeichnet mehr Aufträge, knapp 40 Prozent der Firmen wollen ihre Produktion im laufenden Jahr erhöhen.

mehr
Anhörung in den USA
In den USA ist ein Volkswagen-Manager wegen angeblicher Beteiligung am Abgas-Skandal angeklagt worden. In der Anhörung wies er alle Vorwürfe zurück.

Im Januar ging er dem FBI in die Fänge, nun soll ihm der Prozess gemacht werden: Einem deutschen VW-Manager drohen in den USA 169 Jahre Haft – wegen angeblicher Beteiligung am Abgas-Skandal. Sein Anwalt plädiert auf unschuldig.

mehr
Kommentar
Börse in New York.

Der Höhenflug der Börsen seit November ist kein Vertrauensvotum für Donald Trumps Politik. Das Geld nutzt einfach nur kurzfristige Chancen. Die eigentliche Bewährungsprobe für die amerikanische Wirtschaft kommt nach dem Strohfeuer.

  • Kommentare
mehr
Importstopp
Der von Russland verhängte Importstopp für europäisches Schweinefleisch ist nicht rechtmäßig.

Russlands Importstopp für Schweine aus der EU bleibt illegal. Moskau scheiterte am Donnerstag in der Berufung im Streitschlichtungsausschuss der Welthandelsorganisation (WTO) in Genf.

mehr

DAX
Chart
DAX 11.796,50 -0,06%
TecDAX 1.893,50 +0,41%
EUR/USD 1,0598 +0,36%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 7,24 +1,86%
DT. BANK 18,33 +1,33%
HEID. CEMENT 86,30 +0,42%
VOLKSWAGEN VZ 139,92 -1,48%
FRESENIUS... 75,12 -1,14%
THYSSENKRUPP 23,65 -1,03%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 174,48%
Crocodile Capital MF 136,35%
Morgan Stanley Inv AF 121,83%
BlackRock Global F AF 111,34%
First State Invest AF 107,36%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt