Menü
Anmelden
Wetter wolkig
15°/ 2° wolkig
Thema Abidjan

Abidjan

Alle Artikel zu Abidjan

Genauer denn je blickt die EU nach Afrika. Nicht nur die Wirtschaftslage, auch die Stimmungslage ist plötzlich interessant: Nur neuer Optimismus wird die Flüchtlingsströme der Zukunft verhindern können. Wie aber schafft man Zuversicht?

30.11.2017

Bei einem Angriff auf einen Strand und drei Hotels des Badeorts Grand-Bassam in der Elfenbeinküste sind mindestens 22 Menschen getötet worden. Unter den Toten befindet sich auch eine Deutsche, wie Außenminister Frank-Walter Steinmeier bestätigte. Dabei handelt es sich um die Leiterin des Goethe-Instituts in Abidjan.

14.03.2016

Weil sie neue Hände braucht, ist Alimatou Bamba nach Göttingen gekommen. Am Institut für Neurorehabilitationssysteme werden Untersuchungen für myoelektrische Prothesen betrieben. Die Frau aus Afrika ist Probandin. Dabei wird außerdem untersucht, welche Prothesen ihr am besten helfen.

17.08.2015

Abgase von veralteten Autos in den Millionenstädten Lagos oder Abidjan verändern das Klima in Westafrika - mit möglichen Folgen auch für unser Wetter. Wie diese Emissionen mit natürlichen Prozessen zusammenwirken, will ein EU-Forschungsprojekt herausfinden.

02.12.2013

Das Jahr beginnt für die Elfenbeinküste mit einer Tragödie. Bei einer Massenpanik nach dem Silvesterfeuerwerk in Abidjan sterben mehr als 60 Menschen, 200 werden verletzt. Unter den Opfern sind viele Kinder.

02.01.2013
Göttingen

Verein „Nachhaltig gegen Hunger“ - Das Mädchen ohne Hände will weiter lernen

Weil ihre Familie sehr arm ist, war die damals 14 Jahre alte Alimatou von der Elfenbeinküste mit einem wesentlich älteren Mann zwangsverheiratet worden (Tageblatt berichtete). Sexuellen Kontakt zu ihm lehnte sie ab, deshalb verschleppte und misshandelte er sie. Er hackte ihr beide Hände ab. Nur durch Zufall wurde sie lebend gefunden.

08.05.2012

Vier Tage lang, vom 10. bis 13. November, wird Göttingen musikalisch vom Jazz dominiert. Rund 30 Bands gastieren beim 34. Göttinger Jazzfestival, das außerdem am 8. und 9. November zwei Vorveranstaltungen – ein Dokumentarfilm und ein Gespräch – zum Thema Jazz-Labels bietet.

02.09.2011

Fast alle haben ihn verlassen, doch Laurent Gbagbo klammert sich noch immer an die Macht in der Elfenbeinküste. Nun liegt seine letzte Zuflucht unter Beschuss. Und auch Frankreich droht dem abgewählten Präsidenten mit Gewalt. Die Wahl seines Rivalen Ouattara hat Gbagbo nach wie vor nicht anerkannt.

06.04.2011

Im Machtkampf in der Elfenbeinküste zeichnet sich ein Sieg des gewählten Präsidenten Ouattara ab. Seine Truppen eroberten angeblich bereits die Residenz seines Rivalen Gbagbo in Abidjan. Dieser soll bereits über die Kapitulation verhandeln. UN-Soldaten hatten die Ouattara-Anhänger bei ihrem Vormarsch unterstützt.

05.04.2011

Der Machtkampf in der Elfenbeinküste ist noch nicht zu Ende. Die Anhänger des abgewählten Präsidenten Gbagbo verteidigen weiter ihre Stellungen. Die Zahl der Toten liegt inzwischen bei mehr als 1000. Der internationale Druck auf Gbagbo hat noch nichts bewirkt.

02.04.2011

Bei den Unruhen in der Elfenbeinküste ist eine schwedische UN-Mitarbeiterin getötet worden. Das teilte Außenminister Carl Bildt am Freitag im Stockholmer Reichstag mit. Die blutigen Kämpfe toben weiter und die Zeit von Präsident Gbagbo scheint abzulaufen.

01.04.2011

Bei Ausschreitungen in Abidjan (Elfenbeinküste) sind mindestens vier Menschen getötet worden, als Polizei und Militär Kundgebungen in der Wirtschaftsmetropole auflösten.

16.12.2010
1 2