Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fit-in-Göttingen Ganz großer Sport
Anzeigen & Märkte Themenwelten Advertorials Fit-in-Göttingen

Ganz großer Sport

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 02.09.2021
Jahnstadion Bayern München
Gerd Müller in Aktion im Jahnstadion. Quelle: Karlheinz Otto
Anzeige

Seit seiner Eröffnung 1913 war dieses Stadion Heimat für zahllose sportliche Wettkämpfe, Ort, an dem Weltstars aufliefen, Rekorde aufgestellt und Massen begeistert wurden. Die ganz großen Ereignisse der Göttinger Sportgeschichte haben hier stattgefunden, am Rande des Kiessees, im Herzen des Jahnsportparks. Von der Hochphase des Fußballs in Göttingen über das WM-Quartier 2006 bis zu Frühjahrsvolksläufen und Erlebnis Turnfest. Ein Überblick über ganz großen Sport – und das Stadion, in dem er in Göttingen zu Hause ist.

DFB-Pokal, Stadtderbys und Gerd-Müller-Tore: die Fußballarena mit Tradition

Das Jahnstadion als Fußballstadion? Mittlerweile können jüngere Göttingerinnen und Göttinger damit wahrscheinlich nur noch wenig anfangen. Dabei war das Jahnstadion über Jahrzehnte die Fußballarena der Stadt. Als Heimspielstätte des früheren Traditionsvereins 1. SC Göttingen 05, der in den 1970er-Jahren die 2. Bundesliga aufmischte, zog das Jahnstadion in Hochzeiten bis zu 20 000 Zuschauer an. Im Jahnstadion bestritt 05 unter anderem Ligaspiele gegen Hannover 96 oder den VfL Wolfsburg sowie DFB-Pokal-Partien gegen den Hamburger SV oder den FC Schalke 04, aber auch Duelle gegen seinen Stadtrivalen SVG Göttingen. Ein Jahr vor der Auflösung des 1. SC Göttingen 05 war im Jahr 2002 sogar noch mal der große FC Bayern München, damals amtierender Deutscher Meister, zu einem Freundschaftsspiel beim damaligen Göttinger Oberligisten zu Gast. Sogar Gerd Müller lief 1985 bei einem Spiel der Uwe-Seeler-Traditionself gegen 05 im Jahnstadion auf – und erzielte dabei drei Treffer.

Göttingens Sommermärchen: das WM-Quartier der mexikanischen Fußball-Nationalmannschaft 2006

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 im eigenen Land hat in Deutschland eine Welle der Euphorie ausgelöst. In Göttingen war diese Welle umso höher, als die mexikanische Nationalmannschaft ihr WM-Quartier in der Leinestadt bezog. Gewohnt haben die Mexikaner im Hotel Freizeit In, sportlicher Dreh- und Angelpunkt des WM-Quartiers war der Jahnsportpark, wo die Mexikaner bereits ein Jahr zuvor in Vorbereitung auf den Confederations Cup trainiert hatten. Absoluter Höhepunkt aus Sicht der Göttingerinnen und Göttinger war das Freundschaftsspiel einer Regionalauswahl gegen die Mexikaner. Mehr als 15 000 Zuschauer strömten ins Jahnstadion, um die Begegnung zu verfolgen. Der Rasen des Jahnstadions wurde 2006 sogar vom Organisationskomitee der Fifa ausgezeichnet. Nicht nur die Mexikaner fühlten sich aufgrund der guten Bedingungen wohl in Göttingen und im Jahnstadion. Auch Bundesligisten wie Borussia Dortmund oder Borussia Mönchengladbach machten in der Vergangenheit schon für Trainingslager und Testspiele halt in Göttingen.

Höher, schneller, weiter: Heimat für nationale und internationale Titelkämpfe der Leichtathletik

Das Jahnstadion bietet jedoch nicht nur beste Bedingungen für Fußballer, sondern auch für Leichtathleten. Neben der modernen Kunststofflaufbahn rund um den Rasenplatz verfügt das Stadion in den Katakomben der Osttribüne auch über einen 60 Meter langen Trainingsraum mit Laufbahn und Sprunggrube – beste Trainingsbedingungen also, unabhängig vom Wetter. Die Anlage des Jahnstadions erfüllt alle Voraussetzungen für die Austragung von nationalen und internationalen Titelkämpfen. Und so wurden unter anderem bereits drei Deutsche Juniorenmeisterschaften im Jahnstadion ausgetragen, die bislang letzte im Jahr 2013. Zuletzt beheimatete das Jahnstadion zudem die niedersächsischen Landesmeisterschaften.

250 000 Besucher beim „Erlebnis Turnfest“ – und das Jahnstadion mittendrin

Der Jahnsportpark und das Jahn­stadion können auch absolute Großevents. Das hat sich im Jahr 2016 gezeigt, als der Niedersächsische Turner-Bund mit dem „Erlebnis Turnfest“ nach Göttingen kam. Erlebnis-Welten, Wettkämpfe, Konzerte: An fünf Tagen zählten die Veranstalter insgesamt 20 000 Aktive sowie 250 000 Besucherinnen und Besucher. Das Event breitete sich zwar über die gesamte Stadt aus, ein Schwerpunkt war aber ganz klar im und um das Jahnstadion zu identifizieren.

Göttingen auf den Beinen: das Jahnstadion als Heimat des Frühjahrsvolkslaufs

Einmal im Jahr gehört das Jahnstadion fest den Läufern. Es ist dann das Zentrum des Göttinger Frühjahrsvolkslaufs. Hier starten die Läuferinnen und Läufer, hier überqueren sie die Ziellinie und hier werden sie für ihre Leistungen geehrt. Während auf den Strecken rund um das Stadion gelaufen wird, machen es sich auf dem Rasen Familien und Freunde bequem. Der Frühjahrsvolkslauf ist eins der großen Highlights im Göttinger Sportkalender. Bei der bislang letzten Auflage unter Normalbedingungen im Mai 2019 gingen beim Frühjahrsvolkslauf mehr als 3000 Läuferinnen und Läufer auf die Strecke, hinzu kommen zahlreiche ehrenamtliche Helferinnen und Helfer.

Abifeier, Konzerte, Autokino – auch das kann das Jahnstadion

Vom Fußball über die Leichtathletik bis zum Volkslauf: Im Jahnstadion schlägt das Göttinger Sportherz, das zeigen die vielen Beispiele eindrucksvoll. Und das Jahnstadion kann sogar noch mehr als Sport. Auch für andere Veranstaltungen bietet es eine beliebte Bühne. Zum Beispiel für Open-Air-Konzerte wie das „PIKK“ – Picknick im Kreidekreis. Im vergangenen Jahr gab es auf dem Parkplatz des Stadions zudem ein Autokino. Pandemiebedingt wurden die Abiturfeierlichkeiten vieler Schulen in den vergangenen beiden Jahren unter freiem Himmel begangen – einige davon auch im Jahnstadion.

Von Filip Donth

Fit-in-Göttingen Triathlon: Schwimmen, Radfahren und Laufen - Immer wieder ans eigene Limit gehen
30.08.2021
Fit-in-Göttingen Schützenplatz und Funsporthalle ermöglichen Sport auf Rollen und Rädern - Mekka für Skateboarder und Inlineskater
24.08.2021
Fit-in-Göttingen Stand-up-Paddling ein besonderes Naturerlebnis auf dem Kiessee - „Wie eine feste Luftmatratze, auf der man fahren kann“
24.08.2021