Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Campus Bewerber um niedersächsisches Gründerstipendium gesucht
Campus Bewerber um niedersächsisches Gründerstipendium gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 26.06.2019
Gründungswillige finden bei der HAWK Unterstützung. Quelle: Christina Hinzmann
Anzeige
Göttingen

Mit einem Budget von 1,5 Millionen Euro für das Jahr 2019 startet das Programm des Wirtschaftsministeriums zur Unterstützung gründungswilliger Niedersachsen. Als eine von bisher 14 Einrichtungen berät die Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) Bewerber um das niedersächsische Gründerstipendium.

Im Fokus des Programms stehen innovative, digitale oder wissensorientierte Gründungsideen. Gefördert werden sowohl Einzelpersonen als auch Gründungsteams für einen Zeitraum von bis zu acht Monaten. Die Höhe des monatlichen Stipendiums beträgt 2000 Euro, für Studierende 1000 Euro. Die Vergabe des Gründungsstipendiums erfolgt auf der Grundlage eines Scoring-Verfahrens und muss durch eine begleitende Einrichtung, etwa die HAWK, unterstützt werden.

Anzeige

Interessierte sind eingeladen für weitere Informationen mit der Gründungsberaterin der HAWK, Maria Leye, unter maria.leye@hawk.de Kontakt aufzunehmen.

Von Claudia Bartels