Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Göttingen 100.000. Testung des Campus-Covidscreen der Uni Göttingen ins Labor geschickt
Campus Göttingen

100.000. Testung des Campus-Covidscreen der Uni Göttingen ins Labor geschickt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:29 10.12.2021
Der 100.000. Getestete im Campus-Covid-Screen: Hendrik Wever, Masterstudent der Agrarwissenschaften. Rechts Nico Gießler vom Hochschulsport der Universität Göttingen.
Der 100.000. Getestete im Campus-Covid-Screen: Hendrik Wever, Masterstudent der Agrarwissenschaften. Rechts Nico Gießler vom Hochschulsport der Universität Göttingen. Quelle: Universität Göttingen
Anzeige
Göttingen

Die Universität Göttingen setzt weiterhin auf ihr freiwilliges und kostenfreies Testangebot für alle ihre Studierenden und Beschäftigten. Am Freitag haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Testzentrum des Campus-Covid-Screen (CCS) in der Mensa Italia die 100000. Speichelprobe entnommen und zur Analyse ins Labor geschickt.

Hendrik Wever, Masterstudent der Agrarwissenschaften im dritten Semester, war der 100000. Getestete. Der 24-Jährige gehe regelmäßig zum CCS, um Sicherheit für seine Präsenzveranstaltungen zu haben. „Das Angebot, in der Uni PCR-Tests machen zu können, ist super und organisatorisch und im Ablauf sehr einfach.“ Als Dank für die Teilnahme an den Tests gab es einen Blumenstrauß und einen Gutschein für den Hochschulsport der Universität, der die Testzentren des CCS betreibt.

0,09 Prozent der Tests positiv

Um die Sicherheit von Studierenden und Beschäftigten der Universität Göttingen im eingeschränkten Präsenzbetrieb zu garantieren, können diese sich regelmäßig freiwillig in der Mensa Italia und am Nordcampus mithilfe eines PCR-Tests auf SARS-CoV-2 testen lassen. Das Projekt ging bereits im November 2020 in den Pilot-, danach in den Regelbetrieb. Von den bislang 100.000 Tests fielen lediglich 92 positiv aus, was einer Quote von 0,09 Prozent entspricht.

GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

„Ich danke allen Partnern und Förderern des Projekts für ihre Unterstützung – und natürlich allen unseren Studierenden und Beschäftigten, die dieses Angebot trotz der guten Impfquote an der Universität Göttingen regelmäßig nutzen“, sagte Universitätspräsident Prof. Metin Tolan. „Mit Ihrer Teilnahme am CCS helfen Sie uns, die Risiken bei Präsenzveranstaltungen auf dem Campus besser abzuschätzen und tragen gleichzeitig dazu bei, den Verlauf der Pandemie in der gesamten Stadt einzudämmen.“ Und weiter: „Ich appelliere nochmals an alle, der Wissenschaft zu folgen und sich impfen zu lassen.“

Von Lea Lang/r