Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Kurz vor Herz-Transplantation: 19-Jähriger macht seinen Schulabschluss auf der Intensivstation
Campus Göttingen Kurz vor Herz-Transplantation: 19-Jähriger macht seinen Schulabschluss auf der Intensivstation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:38 26.07.2019
Abschluss unter erschwerten Bedingungen: Leon schreibt seine Prüfungsarbeit in Mathe. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Auf der Intensivstation der Kinderherz-Klinik habe Leon im Mai die Prüfung absolviert, eine Woche später ein neues Herz erhalten.

Seit dem 14. Januar habe Leon wegen schwerer Herzmuskelschwäche nach der Korrekturoperation eines angeborenen Herzfehlers auf der Intensivstation der Klinik für Pädiatrische Kardiologie und Intensivmedizin der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) gelegen, so Pressesprecher Stefan Weller. Zum Überleben habe Leon ein neues Herz benötigt.

Unterricht an der Schule der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Leon habe in der UMG „weder den Mut noch die Motivation“ verloren. „Er hatte sich das Ziel gesetzt, den erweiterten Realschulabschluss zu erlangen“, so Weller – trotz schwerer Erkrankung und Aufenthalt auf der Intensivstation. Die Klinikschule der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin habe den Unterricht möglich gemacht. Die Lehrer unterrichteten Leon am Krankenbett und unterstützten seine Prüfungsvorbereitungen auch auf der Intensivstation.

Die Abschlussarbeiten hat Leon wie seine Mitschüler zur gleichen Zeit Mitte Mai während der zentralen Prüfung geschrieben. Quelle: UMG

„Beim Unterricht hat uns das Stationspersonal sehr geholfen und versucht, ein gutes Lernumfeld zu schaffen. Das ist auf der Intensivstation natürlich besonders schwierig und nicht immer realisierbar“, erklärten Dagmar Ruhland und Johannes Gerbracht (Englisch und Mathematik). Cordula Matthias habe den Deutschunterricht übernommen. Den Lernstoff des Faches Wirtschaft, habe er sich selbst erarbeiten müssen, da das Fach an der Klinikschule nicht angeboten werde.

Erst die Prüfung – dann die frohe Botschaft: ein passendes Spenderherz

Die Abschlussarbeiten habe Leon wie seine Mitschüler zur gleichen Zeit Mitte Mai während der zentralen Prüfung geschrieben. Weller: „Gleich danach kam die frohe Nachricht: Ein passendes Spenderherz war gefunden.“ Das Herz habe Prof. Dr. Theodor Tirilomis, Leiter des Bereichs Kinderherzchirurgie der Klinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie der UMG, transplantiert.

Prof. Dr. Thomas Paul, Direktor der Kinderherzklinik an der UMG, zollt Leons Leistung großen Respekt: „Allein schon das ungewisse Warten auf ein Spenderherz erfordert viel Disziplin und Durchhaltevermögen. Während dieser Zeit auch noch einen erfolgreichen Schulabschluss zu absolvieren, ist bemerkenswert. Das gesamte Ärzte- und Pflegeteam ist stolz auf diese Leistung von Leon.“

Nach dem Fachabi: Leon wünscht sich Job in der Verwaltung der UMG

am liebsten an der UMG. Hier kenne ich schon alle

Am Tag vor seiner Entlassung trifft sich Leon mit (v.l.) Prof. Dr. Thomas Paul, Direktor der Klinik für Pädiatrische Kardiologie und Intensivmedizin der UMG, Mathematiklehrer Johannes Gerbracht, Bettina Rizzi, Schulkoordinatorin an der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Englischlehrerin Dagmar Ruhland, Privat-Dozent Dr. Michael Steinmetz, Oberarzt der Klinik für Pädiatrische Kardiologie und Intensivmedizin der UMG. Quelle: r

Von Stefan Kirchhoff

Wissenschaftler, unter anderem vom DPZ in Göttingen, haben in einer Studie erstmalig nachgewiesen, dass Affen eine entscheidende Rolle bei der Regeneration von zerstörten Regenwäldern spielen.

26.07.2019

Warum können sich manche Dörfer dem Wandel besser anpassen als andere? Alistair Adam-Hernández, Mitarbeiter an der HAWK, will diese Frage in seiner Doktorarbeit beantworten.

25.07.2019

Die Universität Göttingen richtet die achte europäische Sommerschule zur Hadron-Collider-Physik („HASCO“) für Bachelor- und Masterstudierende aus.

24.07.2019