Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Anorganische Photochemie
Campus Göttingen Anorganische Photochemie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 09.11.2010
Anzeige

Wenger, Jahrgang 1974, studierte Chemie an der Universität Bern. Nachdem er im Jahr 2002 promoviert wurde, folgten zwei jeweils zweijährige Postdoktorandenaufenhalte am California Institute of Technology in Pasadena (USA) sowie an der französischen Universität Louis Pasteur in Straßburg.

Ab 2006 war Wenger als Förderprofessor des Schweizerischen Nationalfonds an der Universität Genf tätig. Zum Oktober 2009 folgte er dann dem Ruf auf eine W2-Professur für Anorganische Chemie an die Universität Göttingen. Im Wintersemester 2009/2010 erhielt der Wissenschaftler an der Fakultät für Chemie den Preis für die beste selbständige Lehre.

In seinen Forschungsarbeiten beschäftigt sich Wenger mit lichtinduziertem Elektronentransfer über lange Distanzen, protonengekoppelten Elektronentransferreaktionen sowie Metall-Metall-Wechselwirkungen. Das Verständnis von grundlegenden Prozessen des Elektronentransfers ist für verschiedene anwendungsbezogene Bereiche von besonderer Wichtigkeit, unter anderem für die Umwandlung von Sonnenenergie in elektrische oder chemische Energie.

pug