Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Asklepios verabschiedet Carsten Spitzer mit Symposium
Campus Göttingen Asklepios verabschiedet Carsten Spitzer mit Symposium
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:38 29.03.2019
Ein wissenschaftliches Symposium zum Abschied von Prof. Carsten Spitzer. Quelle: r
Anzeige
Rosdorf

Zum Abschied ihres medizinischen Geschäftsführers, Prof. Carsten Spitzer, organisiert die Asklepios Psychiatrie Tiefenbrunn am Freitag, 29. März, ein wissenschaftliches Symposium mit dem Titel „Wege in die psychodynamische Psychosomatik“. Spitzer wechselt als ärztlicher Leiter an die Klinik und Poliklinik für Psychosomatik und Psychotherapeutische Medizin der Universitätsmedizin Rostock und übernimmt dort einen Lehrstuhl.

Prof. Spitzer leitete die Klinik seit 2012 als ärztlicher Direktor und Chefarzt der psychiatrischen. Klinik, seit 2014 auch als medizinischer Geschäftsführer der Asklepios Psychiatrie Niedersachsen GmbH.

Referenten aus der psychodynamischen Psychotherapieforschung

Als Referenten für die Abschiedsveranstaltung kämen Experten des Fachgebiets der psychodynamischen Psychotherapieforschung nach Tiefenbrunn, unter anderem aus Hamburg, Gießen und Kassel, teilten die Veranstalter mit. Das Symposium beginnt am Freitag, 29. März, um 13.30 Uhr im Asklepios Fachklinikum Tiefenbrunn, Plenarsaal im Sozialzentrum, Rosdorf.

Von Max Brasch

Zurückgestellte Investitionen, Neuordnung von Lieferketten und der Wertverlust des Englischen Pfunds – Folgen des Brexit seien bereits spürbar, berichten Göttinger Professoren.

27.03.2019

Der 35. Deutsche Kunsthistorikertag beginnt am Mittwoch, 27. März, an der Universität Göttingen. Die Tagung wird mit einem Vortrag von Hartmut Dorgerloh vom Humboldt-Forum in Berlin eröffnet.

26.03.2019

Hans Michael Heinig hat für eine Ablösung der Staatsleistungen an Kirchen plädiert. Sie sei ein Verfassungsauftrag, der nach 100 Jahren immer noch nicht erfüllt sei, so der Göttinger Professor.

26.03.2019