Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Auszeichnung für UMG-Kieferorthopädin
Campus Göttingen Auszeichnung für UMG-Kieferorthopädin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 22.02.2020
Förderpreis 2019 der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt für UMG-Kieferorthopädin: (v.l.) Dr. Anja Quast und Kammerpräsident Dr. Carsten Hünecke. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Dr. Anja Quast, Oberärztin in der Poliklinik für Kieferorthopädie an der Universitätsmedizin Göttingen (UMG), ist ausgezeichnet worden: Die Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt übergab ihr den Förderpreis 2019. Der Preis, den Quast in Magdeburg entgegengenommen hat, ist mit 2 500 Euro dotiert.

Quast und ihr Team fanden in ihrer Untersuchung heraus: Für jeden Patienten ist eine kieferorthopädisch-kieferchirurgische Therapie grundsätzlich mit einem Risiko verbunden. So werde während des chirurgischen Eingriffs unter Narkose das Kiefergelenkköpfchen in einer unnormalen Position fixiert.

Anzeige

Empfehlungen der Ärztin

Die Ärztin empfiehlt daher: Insbesondere Operateure mit wenig klinischer Erfahrung sollten auf Positionierungshilfen zurückgreifen, um ein vorhersagbares und stabiles Ergebnis zu erreichen. Die sogenannte „zentrische Kondylenposition“ gilt als ideale Position der Kiefergelenksköpfchen. Hier liegen Unter- und Oberkiefer im natürlichen Gebiss so zueinander, dass ein störungsfreier Kontakt der Zähne besteht.

Von Anja Semonjek

21.02.2020
Uraufführung im ThOP in Göttingen - Karin Reilly inszeniert „Publikumstheater“
20.02.2020