Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Besteuerung digitaler Geschäftsmodelle
Campus Göttingen Besteuerung digitaler Geschäftsmodelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:25 23.05.2018
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

Die Vorträge sind Teil einer Veranstaltungsreihe der Universität Göttingen, die am 26. April unter der Überschrift „Herausforderungen“ begonnen hatte. Diesmal soll es um „Lösungen“ gehen.

Vier Vorträge plus Diskussionsrunde

Zu Beginn spricht Prof. Dr. Deborah Schanz über den Einfluss der Digitalisierung auf Geschäftsmodelle multinationaler Unternehmen. Von 14 Uhr an wird sich Dr. Reimar Pinkernell mit Vorschlägen der Europäischen Union zur Besteuerung der digitalen Wirtschaft beschäftigen. Um Herausforderungen bei der Besteuerung digitaler Geschäftsmodelle geht es ab 15 Uhr im Vortrag von Prof. Dr. Dr. Wolfgang Schön. Nach einem Referat zum Thema „Anzeigepflicht für Steuergestaltungen“ von Dr. Astrid Bauer um 16.30 Uhr ist eine abschließende Diskussion für 17.30 Uhr vorgesehen.

Anzeige

Nicht nur für Studierende

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Neben Studierenden sind auch Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung willkommen. Veranstalter der Reihe sind Prof. Dr. Andreas Oestreicher, Professor für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre der Universität Göttingen, und die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Pricewaterhouse Coopers aus Frankfurt am Main.

Von Markus Riese

22.05.2018
Göttingen Deutsches Primatenzentrum Göttingen - Führung am Donnerstag
23.05.2018