Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Gute Stimmung mit den Boat-People-Musikern
Campus Göttingen Gute Stimmung mit den Boat-People-Musikern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:18 18.06.2016
Von Peter Krüger-Lenz
„festival contre le racisme“ in Göttingen Quelle: CR
Anzeige
Göttingen

Die sehr professionellen Akteure um Hans Kaul (Klavier und Gesang) hatten sich mit Musik aus Asien und Afrika beschäftigt und mit jugendlichen Flüchtlingen aus Ländern wie Eritrea, Irak und Somalia Lieder aus deren Heimat erarbeitet. Vor allem Besucher aus diesen Regionen hatten offensichtlich sehr viel Spaß an dem Auftritt und tanzten spontan vor der Bühne zur Musik ihrer Landsleute.Rundherum boten die Organisatoren eine ziemlich bunte Mischung veganer Speisen und eigenwilliger Cocktails an. Bereits am Freitagnachmittag war das Festival eröffnet worden, unter anderem mit einem sehr freundlich gefeierten Auftritt der Deutsch-Rapperin Haszcara.Zusätzlich zu dem musikalischen Programm hatte der Allgemeinde Studierendenausschuss (AStA) zahlreiche Workshops, Filme und Vorträge rund um Flüchtlingsfragen, Antifa und Antisemitismus, Alltagsrassismus, Diskriminierung und Xenophobie zusammengetragen. Bis 22.15 Uhr war das Bühnenprogramm geplant. Als letzte Band wird Iri Atari Synthie Pop auf der Wiese hinter dem Blauen Turm auf dem Unicampus präsentieren.