Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen „Chirurgie 4.0“: Examensfeier der Universitätsmedizin Göttingen
Campus Göttingen „Chirurgie 4.0“: Examensfeier der Universitätsmedizin Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 11.07.2019
Prof. Michael Ghadimi hält den Festvortrag: „Chirurgie 4.0“. Quelle: UMG/Pförtner
Anzeige
Göttingen

Den Festvortrag während der Veranstaltung von 10 bis 12 Uhr in der Aula der Uni hält Prof. Michael Ghadimi – der Titel: „Chirurgie 4.0“.

Ghadimi ist Direktor der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Kinderchirurgie. Prof. Michael P. Schön, Dekan für Allgemeine Akademische Angelegenheiten an der Universitätsmedizin, begrüßt die jungen Mediziner und deren Angehörige. Neben Schön werden der stellvertretende Studiendekan, Prof. Martin Oppermann, und Studiendekan Prof. Lorenz Trümper die Urkunden überreichen, teilt UMG-Pressesprecher Stefan Weller mit.

Promotionspreis des Wintersemesters 2018/19 für Dr. Stephanie Nass

Den Promotionspreis für das Wintersemester 2018/19 erhält Dr. Stephanie Nass (Institut für Herz- und Kreislaufphysiologie) für ihre Doktorarbeit. Die Laudatio hält der Promotor, Prof. Dr. Martin Oppermann. Der Preis wird vom Verein der Freunde und Förderer der Fakultät vergeben.

Am Ende der Veranstaltung legen die Absolventen gemeinsam mit Dekan Schön das Genfer Gelöbnis ab. Die Camerata Medica Göttingen unter der Leitung von Jonas Kruse sowie das Streichquartett der Camerata Medica begleitet die Examensfeier musikalisch.

Von Stefan Kirchhoff

Göttingen Ringvorlesung an der Göttinger Uni - Über den Umgang mit Tätern und Opfern

Über „Vergeltungsbedürfnis und Strafrecht“ hat Prof. Uwe Murmann im letzten Teil der Ringvorlesung in der Aula der Universität gesprochen. Auch ein Podium widmete sich im Anschluss diesem Thema.

11.07.2019

Anlässlich des 75. Jahrestags des Umsturzversuchs gegen das Nazi-Regime laden die Universität Göttingen und die Stiftung Adam von Trott zu einer Gedenkfeier am 20. Juli ein.

10.07.2019

Für seine herausragende Bachelorarbeit über die Rolle der Steinbuche im Klimawandel erhält Maximilian Joemann den Nachwuchsförderpreis der Deutschen dendrologischen Gesellschaft.

09.07.2019