Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Prof. Rudolf mit ERC Consolidator Grant ausgezeichnet
Campus Göttingen Prof. Rudolf mit ERC Consolidator Grant ausgezeichnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 14.07.2018
Prof. Winfried Rudolf. Quelle: Mischke
Anzeige
Göttingen

Mit einem Consolidator Grant ist Prof. Winfried Rudolf vom Seminar für englische Philologie ausgezeichnet worden. Er forscht bis 2023 auf dem Gebiet der mittelalterlichen Predigtliteratur.

Der ERC wird das im September beginnende Projekt für einen Zeitraum von fünf Jahren mit rund zwei Millionen Euro fördern. Mit den Consolidator Grants des ERC unterstützt die Europäische Union herausragende Forscherinnen und Forscher bei der Verstetigung ihrer wissenschaftlichen Karriere. Im Zentrum des Projektes „ECHOE – Electronic Corpus of Anonymous Homilies in Old English“ stehen anonyme volkssprachliche Predigten der angelsächsischen Zeit (ca. 650-1100), die ein hochgradig komplexes Netzwerk aus voneinander abhängigen Wiedergebrauchsreden bilden.

Anzeige

„Neben einer digitalen Multiform-Textedition dieser enorm varianten Textgattung wird das Korpus durch umfassende linguistische, stilistische, thematische und paläographische Daten aufbereitet“, sagt Rudolf.

Mit neuartigen Analysewerkzeugen sollen Textkompositions- und Textvariationsprozesse mit Hilfe der originalen Handschriften enträtselt und dadurch bisher unbekannte angelsächsische Prediger identifiziert werden.

Rudolf studierte in Jena und Oxford, wurde an der Universität Jena promoviert. Im Oktober 2011 folgte er einem Ruf an die Universität Göttingen auf die Professur für ältere englische Sprache und Literatur. Rudolf ist Experte auf dem Gebiet westeuropäischer Paläographie und spezialisiert auf Handschriften des angelsächsischen Englands.

Von Vicki Schwarze

Göttingen Zentrale Studienberatung Göttingen - Antworten auf Fragen rund ums Studium
11.07.2018
10.07.2018
Anzeige