Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Ehrendoktor für Göttinger Physiker Prof. Bodenschatz
Campus Göttingen Ehrendoktor für Göttinger Physiker Prof. Bodenschatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 14.04.2015
Von Angela Brünjes
E. Bodenschatz
E. Bodenschatz Quelle: Vetter
Anzeige
Göttingen/Lyon

Generell hat er die nichtlineare physikalische Gemeinschaft gestärkt, insbesondere auch die Gemeinschaft der Turbulenzforscher.“ Bodenschatz wurde 1989 in theoretischer Physik an der Universität Bayreuth promoviert. Von 1989 bis 1992 arbeitete er als Postdoktorand in Experimentalphysik an der UC Santa Barbara, bis er dann als Professor für Experimentalphysik an die Cornell University im Staat New York berufen wurde. Seit 2005 ist Bodenschatz Direktor am Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation in Göttingen, seit 2007 zudem Professor an der Universität Göttingen.

Außerdem arbeitet der 55-jährige Wissenschaftler als Chefredakteur des New Journal of Physics, ist derzeit Vorsitzender der Chemisch-Physikalisch-Technischen Sektion der Max-Planck-Gesellschaft und Koordinator der europäischen Hochleistungsinfrastruktur für Turbulenzforschung (EuHIT). In Göttingen hat Bodenschatz die Göttinger Turbulence Facility aufgebaut, in der er Gase unter hohen Drucken benutzt, um die fundamentalen Eigenschaften starker Turbulenz zu untersuchen.

Seine Experimente zur Wolkenphysik führt Eberhard Bodenschatz auf der Zugspitze am innovativen Umweltforschungsinstitut Schneefernerhaus durch. Für seine Strömungsforschung verlieh ihm die amerikanische Physikalische Gesellschaft 2014 den weltweit hochangesehenen Stanley Corrsin Award.