Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Fördermittel für zwei Projekte der Uni Göttingen
Campus Göttingen Fördermittel für zwei Projekte der Uni Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 07.03.2019
Das Team „Farm-Inspector“ belegte beim Gründungswettbewerb Lift-Off der Universität Göttingen 2018 den ersten Platz. Nun erhält das Team ein Exist-Gründerstipendium mit einer Fördersumme von 117.000 Euro. Quelle: Uni Göttingen/r
Göttingen

Das Team „Farm-Inspector“ erhält demnach ein Exist-Gründerstipendium mit einer Fördersumme von 117.000 Euro. Darüber hinaus unterstützt das Ministerium den strukturellen Ausbau der Gründungsförderung an der Universität Göttingen mit 100.000 Euro.

Im Projekt „Farm-Inspector“, das beim Gründungswettbewerb Lift-Off der Universität Göttingen 2018 den ersten Platz belegte, entsteht den Angaben nach „ein effizientes, preiswertes und nachhaltiges Monitoring-System für Ackerflächen“. Selbst entwickelte internetgesteuerte Funksensoren sollen es ermöglichen, Probleme im Feld frühzeitig zu erkennen.

Effiziente Bewirtschaftung von Feldern

Zusätzlich zur Auswertung der Daten biete Farm-Inspector seinen Kunden „individuelle Entscheidungshilfen, um die Felder so effizient wie möglich zu bewirtschaften“, so die Uni. Das interdisziplinäre Team besteht aus drei Studierenden und Promovierenden der Agrarwissenschaft, Informatik, den Rechtswissenschaften und der Betriebswirtschaftslehre. Neben der finanziellen Förderung durch das Stipendium unterstützt Prof. Frank Beneke aus der Abteilung Agrartechnik der Universität Göttingen das Team als Mentor.

Gründungsförderung strategisch weiterentwickeln

Die zweite eingeworbene Förderung über das Programm Exist-Gründungskultur kommt den gründungsunterstützenden Strukturen der Universität Göttingen zugute. Sie ermöglicht es der Universität, die Gründungsförderung strategisch weiterzuentwickeln und auf breiter Ebene neue Impulse zu setzen.

„Wir haben jetzt sechs Monate Zeit, um die langfristige Strategie zur Gründungskultur an der Universität Göttingen mit unseren Partnern auszuarbeiten“, so Christina Qaim, Leiterin der Stabsstelle Kooperation und Innovation. „Dabei können wir auf der erfolgreichen Arbeit der vergangenen Jahre aufbauen.“

Weitere Informationen hier

Von afu/r

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wissenschaftler der Universitätsmedizin Göttingen haben herausgefunden, wie Immunzellen die graue Hirnsubstanz, die Schaltzentrale des Gehirns, angreifen und zerstören. Diese Entdeckung sei für das Verständnis vor allem der Multiplen Sklerose von Bedeutung, teilt die UMG mit.

07.03.2019
Göttingen Führung durch Astrophysik-Institut - Blick zu Mond und Mars

Eine Führung durch das Institut für Astrophysik der Universität Göttingen wird am Donnerstag, 14. März, angeboten. Ein Vortrag über das Dunkle Universum ist Teil des Programms.

06.03.2019

Studien der Universität Kassel zeigen, dass die Mehrzahl der Staatssekretäre in deutschen Landesministerien aus den alten Bundesländern stammt.

09.03.2019