Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Mittelalterliches Kirchenrecht unter der digitalen Lupe
Campus Göttingen Mittelalterliches Kirchenrecht unter der digitalen Lupe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 10.01.2020
Prof. Dr. Ingrid Baumgärtner (Universität Kassel) Quelle: r
Anzeige
Kassel

Es gilt als das kirchliche Rechtsbuch par excellence im 11. und beginnenden 12. Jahrhundert und als wichtigste Sammlung dieser Zeit bis weit in die Neuzeit hinein: das sogenannte Decretum Burchardi. In einem Forschungsvorhaben, das für 18 Jahre gefördert wird, soll es nun in Kassel ediert, kommentiert und kontextualisiert werden.

Nach Anhaben der Uni Kassel stehe das Dekret Bischof Burchards von Worms, der von 1000 bis 1025 das Amt innehatte, im Zentrum. Unter der Leitung von Prof. Ingrid Baumgärtner (Universität Kassel), Prof. Klaus Herbers (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg) und Prof. Ludger Körntgen (Johannes Gutenberg-Universität Mainz) sollen drei wesentliche Forschungsziele erreicht werden: das Werk soll aus mehreren Perspektiven analysiert werden; die Veröffentlichung einer kritischen Edition online und in Print ist geplant und eine international ausgerichtete, digitale Arbeitsplattform zur Texterschließung und Analyse der Wirkungsgeschichte soll aufgebaut werden.

Das Forschungsvorhaben wurde nun in das Akademieprogramm der Union der deutschen Akademien aufgenommen und wird mit rund sechs Millionen Euro, verteilt über eine Laufzeit von 18 Jahren, gefördert.

Von r

In der Alten Mensa der Universität Göttingen ist am Donnerstag darüber diskutiert wurden, ob Migrationsforscher ihre Erkenntnisse in den Massenmedien verbreiten sollten und wie sie die Kommunen bei Themen rund um Flucht und Integration unterstützen können.

10.01.2020

Um „Zukunft von Leben und Arbeiten in ländlichen Räumen“ geht es im Tagungsband, der anlässlich einer Fachtagung erschienen ist. Die Veranstaltung war ein Gemeinschaftsprojekt der Göttinger HAWK und der Georg-August-Universität Göttingen.

08.01.2020

Immer mehr Studien zeigten, dass die Anzahl von Insekten und deren Artenvielfalt weltweit abnehme, teilt die Pressestelle der Universität Göttingen mit. Ein internationales Forschungsteam mit Beteiligung der Universität Göttingen habe einen Fahrplan zum Insektenschutz entwickelt.

08.01.2020