Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Forschungsverbund „Kliff“untersucht Klimawandel in Niedersachsen
Campus Göttingen Forschungsverbund „Kliff“untersucht Klimawandel in Niedersachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:29 22.08.2013
Von Angela Brünjes
Verkehrsschild am Elbufer: Das Hochwasser im Juni legte das Verkehrsschild an der Zufahrt zur Fähre in Darchau (Niedersachsen) um. Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

Organisiert wird die Konferenz vom Forschungsverbund „Kliff – Klimafolgenforschung in Niedersachsen“. Die Tagung schlägt einen Bogen von der Regionalisierung globaler Klimamodelle über die Auswirkungen des Klimawandels auf verschiedene Natur- und Wirtschaftssysteme und Regionen bis hin zur Entwicklung von Anpassungsstrategien.

Eröffnet wird sie am Montag, 2. September, um 14 Uhr im Geowissenschaftlichen Zentrum, Goldschmidtstraße 1-3. Nach Eröffnungsreden von Prof. Friedrich Beese, Sprecher des Forschungsverbundes Kliff, und Wissenschaftsministerin Dr. Gabriele Heinen-Kljajić (Grüne), geht es um „Risiken des Klimawandels aus der Perspektive eines internationalen Rückversicherers“ von  Dr. Eberhard Faust, Forschungsleiter in der Geo-Risiko-Forschung.

Dr. Hermann Lotze-Campen vom Forschungsbereich  Klimawirkung und Vulnerabilität am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung schlägt den Bogen „Von globalen Klimawirkungen zu regionalen Anpassungsstrategien“. Prof. Uwe Schneidewind, Präsident des Wuppertal-Instituts für Klima, Umwelt, Energie, spricht zum Thema „Anpassungsstrategien – zum Zusammenspiel von Wissen und Handeln“. „Regionale Strategien: Rollen von Wissenschaft, Politik, Akteuren“ stehen um 16.30 Uhr zur Debatte.

Weitere Themen sind Möglichkeiten und Grenzen regionaler Klimaprojektionen und ihr Einfluss auf die Modellierungen der Klimafolgen, Regionale Wetterextreme, Auswirkungen des Klimawandels auf Pflanzen, Tiere und Ökosysteme sowie die Entwicklung und Umsetzung flexibler Anpassungsstrategien. Der Forschungsverbund Kliff ist an der Sektion Waldökosystemforschung am Zentrum für Biodiversität und Nachhaltige Landnutzung der Universität Göttingen angesiedelt. Er erforscht seit 2009 die Folgen des Klimawandels in Niedersachsen.

kliff-niedersachsen.de