Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen „Genial an der Bar“: Neues Format im Hotel Freigeist Göttingen
Campus Göttingen „Genial an der Bar“: Neues Format im Hotel Freigeist Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 06.06.2019
Drinks und Salat: Stefan Meyer spricht über „(Un-)Kräuter – versteckte Schönheiten“. Quelle: r
Göttingen

Sein Thema: „(Un-)Kräuter – versteckte Schönheiten“. Er will komplexe Inhalte auf leicht verständliche Art vermitteln.

Dass Gäste an einer Bar aber auch etwas lernen können, erleben Teilnehmer der Veranstaltung im Hotel am Groner Tor, die um 20 Uhr beginnt, teilte Ina ten Doornkaat, Director of Marketing, mit. Humorvoll und „mitreißend, inspirierend und geistreich“ soll der Vortrag von Meyer werden, der als Unterstützer des Forum Wissen zugleich im Rahmen der Aktion „wir wollen‘s wissen“ auftrete.

Kooperation von Hotel Freigeist, Forum Wissen und Uni Göttingen

Der Abend in der Herbarium-Bar des Hotels bilde (bei freiem Eintritt) den Auftakt des neuen Formats, so ten Doornkaat. In Kooperation mit der Universität Göttingen und dem Forum Wissen (Eröffnung 2020) werden junge Wissenschaftler, Forscher „und all jene, die etwas Spannendes zu erzählen haben, dazu eingeladen, in kurzen Impulsvorträgen über ausgewählte Themeninhalte zu referieren. Das können sowohl wissenschaftliche Themen als auch Geschichten aus dem täglichen Leben sein.“

Auch ein Sommer-Adonisröschen könnte Stefan Meyer in seinem Vortrag zur Sprache bringen. Quelle: r

Weil Lernen hungrig mache, könnten die Zuhörer vor oder nach dem Impulsvortrag im Restaurant Intuu von Küchenchef Alexander Zinke Platz nehmen. Er serviere neben klassischen Gerichten aus gegebenem Anlass einen feinen „(Un-)Kräutersalat“. Ten Doornkaat: „Dazu passend und mindestens ebenso geistreich – der Cocktail von Barchef Yannick Betram, der dem Publikum seinen selbst kreierten „(Un-)Kräuter-Drink“ präsentiert.“

Theorie-Gespräche in lässiger Atmosphäre

Mit dem neuen Format bekämen junge Post-Docs beispielsweise die Möglichkeit, eigene Forschungsprojekte publik zu machen, Theorien mit der Zuhörerschaft zu teilen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen – „und das in lässiger Atmosphäre“. Schüler, Studenten, Bürger aus jeder Generation: „Mit ,Genial an der Bar’ möchte das Team des Hotels Freigeist gemeinsam mit der Universität Göttingen und dem Forum Wissen ein Angebot schaffen, dass sich sowohl an die Hotelgäste als auch an die Göttinger richtet und sich als Ergänzung zu Veranstaltungen wie der ,Nacht des Wissens’ versteht“, so ten Doornkaat.

Wer Interesse habe, einen Impulsvortrag in der Herbarium-Bar des des Hotels zu halten, könne sich per Mail an ina.tendoornkaat@freigeist-friends.com bewerben und kurz das Thema vorstellen. Informationen sowie Folgetermine der Veranstaltungsreihe auf www.freigeistgoettingen.de.

Von Stefan Kirchhoff

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Teilstipendien erhalten ab sofort Freizeitsportler des ASC Göttingen, wenn sie ein Fernstudium bei der PFH Göttingen absolvieren. Der Verein und die Hochschule vertiefen damit ihre Zusammenarbeit.

06.06.2019

Dr. Belal Mohamed, Postdoc in der Arbeitsgruppe „Kardiales Remodeling“ in der Klinik für Kardiologie und Pneumologie der Universitätsmedizin Göttingen (UMG), ist von der DGK ausgezeichnet worden.

05.06.2019

Beachvolleyball, Brennball, Dodgeball, Fußball, Fußballtennis, Streetball, Human Table Soccer und Tennis - beim Dies Academicus treten mehr als 2500 aktive Sportler gegeneinander an. Der Spaß kommt dabei auf dem Unisportgelände am Sprangerweg nicht zu kurz.

06.06.2019