Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Kenner des pharaonischen Ägyptens
Campus Göttingen Kenner des pharaonischen Ägyptens
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:01 09.03.2018
Wolfhardt Westendorf Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Sein Weg führte den 1924 geborenen Westendorf von einer Promotion in Berlin an der Humboldt-Universität (Titel der Dissertation: „Der Gebrauch des Passivs in der klassischen Literatur der Ägypter“) über eine Wörterbucharbeit an der Akademie der Wissenschaften der DDR, von dort nach dem Mauerbau – der ihm als Westberliner die Arbeitsstelle genommen hatte – als Professor nach München und schließlich an die Universität Göttingen, wo er von 1967 bis 1989 Direktor des Seminars für Ägyptologie und Koptologie war.

Lexikon der Ägyptologie

Deutschlandweit und international erforschte Westendorf die ägyptischen Sprache und die Hieroglyphenschrift. Neben den vorchristlichen ägyptischen Sprachstufen beherrschte er auch die koptische Sprachstufe der christlichen Epoche Ägyptens. Der Philologe arbeitete an Wörterbüchern, Grammatiken und dem großen „Lexikon der Ägyptologie“. Zusammen mit Kollegen erschloss er außerdem den Komplex der ägyptischen Medizin.

Anzeige

Westendorf war auch Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen. Von seinen Kollegen und Studenten wurde er, wie Mitglieder des Seminars für Ägyptologie und Koptologie mitteilen, nicht nur für seine Forschung, sondern auch für seine Lehre sehr geschätzt.

Von Hannah Scheiwe

Göttingen Institut für Demokratieforschung - Gesprächsangebot der Universitätspräsidentin
08.03.2018
Göttingen Neues Zentrum am Göttinger Klinikum - Therapie und Diagnose für Sebastian gefunden
11.03.2018