Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Göttinger Forscher: Verarmte Flora in Wiesen und Wäldern gefährdet Insekten
Campus Göttingen

Göttinger Forscher: Verarmte Flora in Wiesen und Wäldern gefährdet Insekten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 18.05.2021
Die Birkenwanze (l.) saugt bevorzugt an Birken und profitiert somit von lichten, baumartenreichen Wäldern, das Maiglöckchen-Hähnchen (r.) frisst bevorzugt Maiglöckchen. Der Leiter der Abteilung Waldbau und Waldökologie der gemäßigten Zonen der Universität Göttingen, Prof. Christian Ammer (Mitte), beschäftigt sich mit dem Vorkommen dieser Arten auf Nutzflächen.
Die Birkenwanze (l.) saugt bevorzugt an Birken und profitiert somit von lichten, baumartenreichen Wäldern, das Maiglöckchen-Hähnchen (r.) frisst bevorzugt Maiglöckchen. Der Leiter der Abteilung Waldbau und Waldökologie der gemäßigten Zonen der Universität Göttingen, Prof. Christian Ammer (Mitte), beschäftigt sich mit dem Vorkommen dieser Arten auf Nutzflächen. Quelle: r/Felix Neff
Göttingen

Intensive Landnutzung bedroht einer neuen wissenschaftlichen Studie zufolge die biologische Vielfalt. Wo die pflanzliche Vielfalt zurückgehe, nehme di...