Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Göttinger Forscherin erhält Johann-Philipp-Reis-Preis
Campus Göttingen Göttinger Forscherin erhält Johann-Philipp-Reis-Preis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 22.11.2019
Prof. Delphine Reinhardt von der Universität Göttingen und Dr. Jakob Hoydis von den Nokia Bell Labs in Frankreich bei der Preisverleihung. Quelle: R
Anzeige
Göttingen

Reinhardt erhielt den mit 10000 Euro dotierten Johann-Philipp-Reis-Preis. Sie leitet seit 2018 die Forschungsgruppe „Computersicherheit und Privatheit“ am Institut für Informatik der Universität Göttingen. Sie teilt sich den Preis mit Dr. Jakob Hoydis von den Nokia Bell Labs in Nozay, Frankreich.

Der VDE verleiht den Johann-Philipp-Reis-Preis seit 1986 alle zwei Jahre gemeinsam mit den Städten Gelnhausen und Friedrichsdorf im Taunus sowie der Deutschen Telekom. Die Auszeichnung richtet sich an Forscher bis 40 Jahre, die herausragende Arbeiten im Bereich der Nachrichtentechnik mit Auswirkungen auf die Gesellschaft veröffentlicht haben.

Benannt ist der Preis nach dem Physiker Johann Philipp Reis, der das erste Gerät zur Tonübertragung, das Telefon, entwickelte.

Von chb

Nach Hakenkreuz-Schmierereien und Farbanschlägen an Gebäuden der Universität bezieht das Präsidium Stellung. Die Universität verstehe sich als weltoffene Hochschule und als Organisation, in der Vielfalt Normalität sein solle.

21.11.2019

Nicht jede Versicherung ist im Studium nötig, und in der WG lauern Kostenfallen – Studierende haben vieles zu beachten, wenn sie selbstständiger werden. Verbraucherschützerin Jutta Heuer gibt sieben Tipps.

21.11.2019
Göttingen „Highly Cited Researchers“ - Göttinger Forschung hat weltweiten Einfluss

Die Forschung an der Universität Göttingen hat weltweit Einfluss – denn sie wird besonders häufig zitiert, wie die diesjährige Liste der „Highly Cited Researchers“ zeigt.

21.11.2019