Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Mit neuem E-Boliden in die Rennsaison
Campus Göttingen Mit neuem E-Boliden in die Rennsaison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 14.05.2019
Bei der Nacht des Wissens im Januar hat das Studierendenteam „Blue Flash“ ein E-Fahrzeug gezeigt. Am Steuer Projektleiterin Kerstin Arndt. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Mit dem E_HAWK19 stelle Blue Flash bereits das fünfte Fahrzeug der E-Reihe vor, so die Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) in einer Mitteilung.

Beim neuen Boliden setze Blue Flash das erste Mal auf ein Hochvoltkonzept. Die Batteriespannung liegt bei bis zu 450 Volt anstelle von 60 beziehungsweise 120 Volt, wie es bei der Niedervolttechnik der Vorjahre üblich war. Hierdurch sinken die erforderlichen Betriebsströme und das ermöglicht den Einsatz kleinerer Leiterquerschnitte. Der E_HAWK19 entfalte dabei eine Motorleistung von bis zu 80 Kilowatt oder 109 PS. Damit schöpft das Antriebsaggregat die im Reglement der Formula Student Electric maximal zulässige Leistung aus.

Präsentation im Hotel Freizeit In

Auch beim Gewicht habe das räumlich an der HAWK-Fakultät Naturwissenschaften und Technik angesiedelte Team das neue Gefährt komplett überarbeitet. Unter 176 Kilogramm soll es am Ende auf die Waage bringen.

Die Präsentation beginnt im Hotel Freizeit In, Dransfelder Straße 3, um 17.30 Uhr.

Von Christiane Böhm

Göttingen Thema Grundeinkommen - Rhetorik-Slam im Apex

Fünf Minuten Zeit für eine durchdachte und unterhaltsame Stellungnahme:„Bedingungsloses Grundeinkommen – Hirngespinst oder realisierbarer Zukunftsentwurf?“ ist das Thema des 13. Rhetorik-Slam am Dienstag, 21. Mai, im Apex.

14.05.2019

Über Vertrauen, Wertschätzung und soziale Unterstützung hat der DFB-Sportpsychologe Hans-Dieter Hermann am Montag vor Medizinern und Studierenden in der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) gesprochen.

13.05.2019

3,2 Millionen Euro fließen an die Universität Göttingen. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert ein neues Graduiertenkolleg in der Reinen Mathematik. Das Geld soll Promotionen in Fourieranalysis und Spektraltheorie zugutekommen – Kernbereichen der mathematischen Forschung.

14.05.2019