Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Göttinger Theologe zum Mitglied der British Academy gewählt
Campus Göttingen

Göttinger Theologe zum Mitglied der British Academy gewählt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 03.08.2020
Professor Dr. Thomas Kaufmann. Quelle: pug
Anzeige
Göttingen/London

Der Göttinger Theologe Thomas Kaufmann ist zum Mitglied der British Academy gewählt worden. Die „Corresponding Fellows of the British Academy“ sind Gelehrte, die außerhalb des Vereinigten Königreichs tätig sind und auf ihrem Forschungsgebiet hohe Anerkennung erlangt haben. Die Wahl gelte als die höchste Auszeichnung, die die Britische Akademie an ausländische Wissenschaftler zu vergeben habe, teilte Andrea Tiedemann von der Pressestelle der Universität Göttingen mit.

Kaufmann sei einer der 30 neu gewählten „Fellows“ des Jahres 2020. Er wurde den Bereichen „Frühneuzeitliche Geschichte bis 1850“ und „Theologie und Religionswissenschaft“ zugeordnet. Kaufmann, der 1962 in Cuxhaven geboren wurde, lehrt und forscht seit 2000 als Professor für Kirchengeschichte an der Theologischen Fakultät in Göttingen. Sein bevorzugtes Arbeitsgebiet ist die Geschichte der Reformation in Europa, zu der er zahlreiche Forschungsbeiträge veröffentlicht hat. Hier habe er unter anderem die wechselseitige Wahrnehmung von Christentum, Judentum und Islam zu Zeiten des Spätmittelalters und der Reformation untersucht.

Anzeige

Die British Academy ist die nationale Akademie der Geisteswissenschaften von Großbritannien. Jedes Jahr würden von den rund 1400 Mitgliedern neue Fellows gewählt, die sich in ihrem Fach ausgezeichnet haben. Die offizielle Einführung der neuen Fellows in London muss dieses Jahr aufgrund von Covid-19 allerdings ausfallen.

In diesem Jahr wurde Kaufmann bereits mit dem Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft ausgezeichnet. Seit 2016 hat der evangelische Theologe auch das Amt des Abtes vom Kloster Bursfelde inne.

Von Stefanie Grolig