Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Alzheimer-Forschung: Preis für Göttinger Wissenschaftler
Campus Göttingen Alzheimer-Forschung: Preis für Göttinger Wissenschaftler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:39 08.02.2019
Immer mehr Menschen leiden unter Demenz. Für ihre Forschung über Störungen der Nierenfunktion in Verbindung mit Alzheimer erhalten zwei Göttinger Wissenschaftler den Inge- und Fritz-Kleekamm-Preis. Quelle: picture alliance / dpa
Anzeige
Göttingen

Die Wissenschaftler Oliver Wirths und Björn Tampe haben den mit 50 000 Euro dotierten Inge- und Fritz-Kleekamm-Preis 2018 erhalten. Er wird von der Alzheimer Stiftung Göttingen vergeben.

Mit dem Preis werden die Göttinger Wissenschaftler Wirths und Tampe für ein Forschungsprojekt über die Auswirkungen von Nierenfunktionsstörungen auf Alzheimer ausgezeichnet. Das hat die Universitätsmedizin Göttingen (UMG) am Freitag mitgeteilt.

Anzeige

Psychiatrie und Nephrologie

Wirths (44) lehrt und forscht an der UMG als Professor für Psychiatrie und Psychotherapie. Tampe (37) ist dort Mitarbeiter der Klinik für Nephrologie und Rheumatologie.

Der nach seinen Stiftern benannte Inge- und Fritz-Kleekamm-Preis wird seit 2010 verliehen. Die Alzheimer Stiftung Göttingen würdigt damit innovative Forschungsvorhaben aus dem Bereich der Alzheimer-Therapie am Campus Göttingen.

Von Ulrich Schubert / mit epd

Anzeige