Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Göttinger unterstützen Schweizer in Spanien
Campus Göttingen Göttinger unterstützen Schweizer in Spanien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 17.05.2019
In stimmungsvollem Ambiente wurde die Lesung von Patrick Tschan (l.) mit Unterstützung von Jaime Cardenas Isasi (r.) präsentiert. Quelle: r
Göttingen

Zwei wissenschaftliche Mitarbeiter der Uni Göttingen haben einen Schweizer Schriftsteller bei einer Lesung in Spanien unterstützt. Aenne Gottschalk (wissenschaftliche Mitarbeiterin am Graduiertenkolleg „Dynamiken von Raum und Geschlecht“ in der spanischen Literaturwissenschaft) und Jaime Cardenas Isasi (Lektor für Spanisch am Seminar für Romanische Philologie der Uni Göttingen) verbringen derzeit einige Monate in Spanien. Prof. Tobias Brandenberger von der Universität Göttingen kam der Bitte von Autor Patrick Tschan nach, ihm einen Kontakt zu vermitteln, um seine Veranstaltung zu begleiten.

Patrick Tschan. Quelle: r

„Die Veranstaltung ist als literarische Lesung konzipiert, mit der Besonderheit, dass vermutlich das Publikum kein Deutsch kann, der Roman aber auf Deutsch geschrieben ist und der Autor selbst wenig Spanisch spricht“, erzählte Jaime Cardenas Isasi. Aus diesem Grund suchte der Schweizer jemanden, der den Abend gestaltete, moderierte und zusätzlich auch noch als sprachlicher Mittler fungieren sollte.

Stellen des Buches übersetzt

Die Göttinger setzten sich mit dem Schriftsteller in Verbindung. „In Rücksprache mit dem Autor haben wir einige Stellen des Buches übersetzt und eine zweisprachige Einführung und Lesung konzipiert, die dem Publikum den Roman nahe bringen und dazu einladen soll, ins Gespräch mit Patrick Tschan zu treten“, erläuterte der Lektor.

„Der kubanische Käser: Das wunderbarliche Leben und Lieben des Noldi Abderhalden“ heißt der jüngst erschienene Roman des Schweizers. Viel Schnaps und noch mehr Liebeskummer führen dazu, dass der sehr junge Schweizer Kuhhirte Noldi im Februar 1620 in einer eiskalten Toggenburger Winternacht Anwerbern der spanischen Armee in die Arme fällt. Der Waisenjunge begreift sehr schnell, worauf es ankommt in diesem Krieg, arrangiert sich mit dem rauen Soldatenleben, lernt Kameradschaft kennen und schätzen. Schließlich wird er sogar zum gefeierten Kriegshelden am spanischen Hof, als er eine protestantische Kanonenkugel beherzt abfängt. Das schöne Leben dort dauert nicht lange, er entgeht den Fängen der Inquisition durch die Verbannung nach Kuba. Als Hirte für eine Handvoll Rindviecher geht es für Noldi weiter, wohin, dahin entführt Patrick Tschan seine Leser in seinem vierten Roman.

Ein frühneuzeitliches Herrenhaus in Fuente del Maestre, im Süden der Region Extremadura, gab der Lesung einen anregenden Rahmen. Weder der Ort noch das Haus haben etwas mit dem Roman zu tun. Und dennoch fiel die Wahl auf die Region, denn eine der Figuren im Roman, Don Gómez Suárez de Figueroa III, Herzog von Feria, wird durch einen Protagonisten vor dem Tod durch eine Kanonenkugel gerettet.

Gelungene Veranstaltung

„Es war eine rundum gelungene Veranstaltung, ein zauberhafter Abend, der mit einem Alpsegen der Jodlerin Doris Hintermann begann. Jaime Cardenas Isasi hat spannend und humorvoll durch die wichtigsten historischen Eckpunkte und Noldis Geschichte geführt. Dazu kam die wunderbare Übersetzung von Aenne Gottschalk und Jaime Cardenas.“, sagte ein sehr zufriedener Autor Patrick Tschan nach der Lesung.

Patrick Tschan: „Der kubanische Käser: Das wunderbarliche Leben und Lieben des Noldi Abderhalden“. 26 Euro, Zytglogge Verlag, 185 Seiten, erschienen am 19. März 2019.

Von Vicki Schwarze

Der Frage, ob sich Spiele-Elemente in Apps für Unternehmen auszahlen, ist ein Wissenschaftlerteam der Universität Göttingen nachgegangen. Dabei finden sich sowohl positive als auch negative Wirkungen von Gamification.

16.05.2019

Beim Hessischen Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre hat die Universität Kassel erneut hervorragend abgeschnitten. Zwei der vier Auszeichnungen, die am Donnerstagabend verliehen wurden, gingen nach Nordhessen.

16.05.2019

Eine Praxisbörse an der Göttinger Universität bietet am 21. und 22. Mai Informationen für Studenten und Promovierende. An der Karrieremesse beteiligen sich mehr als 100 Unternehmen und Einrichtungen.

16.05.2019