Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen HAWK Göttingen: Spender für Zukunftsfonds gesucht
Campus Göttingen HAWK Göttingen: Spender für Zukunftsfonds gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 13.06.2020
Studierende der HAWK sollen in der Corona-Krise unterstützt werden. Quelle: r
Anzeige
Göttingen/Hildesheim

Unterstützung hat viele Formen. Am dringendsten benötigen manche Studierende jedoch zurzeit finanzielle Hilfe. Deshalb hat die Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) in Göttingen und Hildesheim einen Zukunftsfonds ins Leben gerufen, um schnell und unbürokratisch auf die derzeitige Situation reagieren zu können. Wolfgang Viöl, Vizepräsident für Forschung und Transfer der HAWK, betont in seinem Videoaufruf zum Zukunftsfonds: „Wir brauchen gerade jetzt junge, motivierte und leistungsstarke Studierende. Wir glauben, dass wir als Gesellschaft gerade jetzt etwas zurückgeben sollten.“

Anzeige
Das tägliche GT/ET Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Göttingen täglich gegen 17 Uhr im E-Mail-Postfach
 

„Mehr als 6000 Euro Spenden konnten bisher schon gesammelt werden. Mit diesem Geld können wir Studierende bei der Beschaffung von Lehrmaterialien, besonders für die neue Form der Online-Lehre, finanziell unter die Arme zu greifen“, beschreibt Daniela Zwicker, Referentin für Fundraising und Alumni-Arbeit an der HAWK. Mit einem Mindestbeitrag von fünf Euro kann der HAWK-Zukunftsfonds unterstützt werden. Jeder Betrag könne Studenten in einer Notsituation helfen, so Viöl.

Lesen Sie auch

Von Ronja Heinemann

Anzeige