Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Kasseler Uni wird internationaler
Campus Göttingen Kasseler Uni wird internationaler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:59 18.10.2017
Studierende vor dem Campus Center. Quelle: R
Kassel

Die Zahl der internationalen Studierenden ist an der Universität Kassel im beginnenden Wintersemester so hoch wie nie. Auch insgesamt verzeichnet die Hochschule mehr Studierende, aber etwas weniger Erstsemester als im Vorjahr.

Nach den jetzt vorliegenden, vorläufigen Zahlen sind an der nordhessischen Universität 25 365 Menschen eingeschrieben. Im Vorjahr waren es 25 043. 12 300 der Immatrikulierten sind weiblich. Die Zahl der Studierenden im ersten Fachsemester beträgt 5781 (Vorjahr 5941), die Zahl der sogenannten Erst- und Neueinschreibungen 4894 (Vorjahr 5211).

Auffällig ist die gestiegene Zahl der internationalen Studierenden: 3121 der Immatrikulierten besitzen eine andere Staatsangehörigkeit als die deutsche, das sind mehr als je zuvor (Vorjahr: 3034). 2126 von ihnen gelten als sogenannte „Bildungsausländer“, das heißt, sie haben ihre Hochschulzugangsberechtigung in einem anderen Staat erworben. Die stärkste Gruppe stellen wieder die türkischen Staatsangehörigen (526), gefolgt von Menschen aus China (384), Syrien (146), dem Iran (128) und Russland (96).

Von pek

Erinnerungen an Sklaverei, Aspekte der Identität: Themen, die ghanaische Künstler aufgreifen. Die Göttinger Ethnologie-Studierenden Jacqueline Est und Julian Imort sind zur Feldforschung nach Ghana gereist. Jetzt zeigen sie in der Ethnologischen Sammlung Göttingen Fotos davon.

25.10.2017

Eine Sozialerhebung des Studentenwerks Göttingen hat neue Zahlen zum Bundesausbildungsförderungs­gesetzes (BAföG) veröffentlicht. Demnach stellen 37 Prozent der Studierenden, die die Sozialleistung bekommen könnten, keinen Antrag.

18.10.2017

Knapp 40 Anhänger des Bündnisses „Besser wohnen“ haben am Mittwochmorgen nach eigenen Angaben versucht, das ehemalige Pädagogische Seminar an der Baurat-Gerber-Straße in Göttingen zu besetzen. Nach positiven Gesprächen vor Ort habe man aber schließlich von einer Besetzung abgesehen.

18.10.2017