Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten
Campus Göttingen Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 11.03.2018
Bei der „Langen Nacht der (aufgeschobenen) Hausarbeiten“ können sich Studierende Hilfe holen, die mit ihrer Hausarbeit nicht vorankommen. Quelle: Peter Heller
Anzeige
Göttingen

Göttinger Studierende aller Fachrichtungen können laut Universität in einer produktiven Schreibatmosphäre an ihren akademischen Texten arbeiten. Die Organisatoren rechnen mit rund 400 Teilnehmenden. Bundesweit machen zahlreiche Unis bei der Aktion mit.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Schreibzentrums beraten die Schreibenden während des gesamten Abends in Planungstechniken und Schreibstrategien oder helfen bei der Textüberarbeitung sowie mit Anregungen zum Überwinden von Schreibblockaden, hieß es. Erstmals richtet das Schreibzentrum auch einen „Paper-Slam-Workshop aus“. Studierende können eine originelle Präsentation ihrer Arbeit vorbereiten, um sie am Ende der Langen Nacht in einem Wettbewerb mit den anderen Teilnehmenden vorzustellen.

Anzeige

Darüber hinaus gibt es in der Uni-Bibliothek Kurzworkshops zu Literaturrecherche und Literaturverwaltungsprogrammen. Die Psychosoziale Beratungsstelle der Hochschule informiert über Strategien gegen das Aufschieben bei Schreibprojekten. Ein Büffet mit Snacks und Getränken sowie ein Bewegungsangebot des Hochschulsports sollen dabei helfen, konzentriert zu bleiben.

Von epd