Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Merkur vor der Sonne
Campus Göttingen Merkur vor der Sonne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 03.05.2016
Von Peter Krüger-Lenz
Am 9. Mai taucht der Merkur als schwarzer Punkt vor der Sonne auf. Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

„Die Sonne darf nur mit einem geeigneten Schutzfilter beobachtet werden. Eine Sonnenfinsternisbrille reicht zwar zur sicheren Beobachtung der Sonne aus, allerdings ist Merkur damit nicht zu erkennen, weil er nur 1/158 des Durchmessers der Sonne misst“, sagt Dr. Klaus Reinsch vom Institut für Astrophysik. Der Merkurtransit beginnt um 13.12 Uhr und endet um 20.40 Uhr.

Bei klarem Himmel ist die Beobachtungsplattform der Astrophysik, Friedrich-Hund-Platz 1, ab 13 Uhr geöffnet und über den Haupteingang der Physik zu erreichen. Führungen durch das Institut beginnen um 13, 15, 17 und 19 Uhr am Eingang in der Tammannstraße. Auch vor dem Haupteingang des MPS, Justus-von-Liebig-Weg 3, kann der Transit von 13 bis etwa 19 Uhr mithilfe transportabler Teleskope beobachtet werden.pek/r

Anzeige

Infos: https://www.uni-goettingen.de/en/3240.html?cid=5482