Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Praktisches Jahr: Medizin-Studierende protestieren für bessere Bedingungen
Campus Göttingen Praktisches Jahr: Medizin-Studierende protestieren für bessere Bedingungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:31 15.01.2019
Die Fachschaft Medizin fordert bessere Bedingungen für das Praktische Jahr in Kliniken. Quelle: Christina Hinzmann / GT
Anzeige
Göttingen

Das letzte Jahr des Medizin-Studiums besteht aus einer klinisch-praktischen Ausbildung über 48 Wochen, dem sogenannten praktischen Jahr (PJ). Im Rahmen des bundesweiten Aktionstags für ein „Faires PJ“ organisiert die Fachschaft Medizin am Mittwoch, 16. Januar, ab 13.45 Uhr eine Demonstration. Start ist im Foyer des Haupteingangs der Universitätsmedizin Göttingen (UMG), die Demonstration endet am Marktplatz mit einer Kundgebung.

Anhebung der PJ-Vergütung

Die Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland fordert eine Anhebung der aktuellen PJ-Vergütung von monatlich 400 Euro auf den BAföG-Höchstsatz von 735 Euro. Die Fachschaft Medizin Göttingen legt in einem Offenen Brief an das Dekanat und die Klinikdirektoren der UMG dar, dass die Erhöhung des Ausbildungsgeldes zum Sommersemester 2019 in Kraft treten sollte.

Zu den bundesweiten Aktionen, die auch persönliche Zugänge zum Patientenverwaltungssystem, Zeit zum Besuch von Lehrveranstaltungen und eine Kulanzregelung zu Fehlzeiten fordern, kommt eine Online-Petition. Unter www.openpetition.de/!fairesPJ kann jeder Unterstützer werden.

Von Lea Lang

Unter dem Arbeitstitel „Glück auf 2.0“ entwickeln Grafik- und Architekturstudenten Ideen, wie vier Harzer Bergwerks-Museen besser vermarktet werden können. Sie sind im sogenannten Trafo-Projekt vereint.

14.01.2019

In einem Seminar der Universität Göttingen haben Studierende das Leben von Senioren untersucht, die taub sind. Deren Lebensgeschichten zeigt ab Dienstag, 15. Januar, eine Ausstellung.

13.01.2019
Göttingen Wahlen an der Universität Göttingen - Diskussionsrunde mit Kandidaten

Die zu den Wahlen an der Universität Göttingen antretenden Kandidaten können ihre Positionen vorstellen. Organisiert hat die Juso-Hochschulgruppe die Veranstaltung am Montag, 14. Januar.

12.01.2019