Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Rund 80 Studenten lebten 2017 in Hotels
Campus Göttingen Rund 80 Studenten lebten 2017 in Hotels
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:39 21.12.2017
Studenten auf Wohnungssuche. Quelle: Foto: Dpa
Anzeige
Göttingen

Insgesamt 1283 Übernachtungen von 78 Erstsemestern ohne Wohnung zählte das Studentenwerk Göttingen vom 4. Oktober bis zum 30. November 2017 im Partnerhotel „B & B“ im Maschmühlenweg. Insgesamt handele es sich dabei um 33 Studentinnen und 45 Studenten, die Übernachtungsmöglichkeiten genutzt haben, die vom Studentenwerk stark subventioniert werden. Eine Nacht in einem Doppelzimmern ausgestattet mit einem Einzelbett kostet fünf Euro. Zudem befinden sich die Zimmer in der Nähe zum Zentralcampus.

Zu Beginn des Wintersemesters 2017/18 waren laut Studentenwerk an Universität , HAWK und PFH insgesamt rund 34 000 Studierende in Göttingen immatrikuliert und somit berechtigt, die Dienste des Studentenwerks in Anspruch zu nehmen. Das Studentenwerk Göttingen half laut eigenen Angaben zu Semesterbeginn das vierte Jahr in Folge Studienanfängern, die keine Wohnung gefunden hatten. Die jährlich erhöhten Zimmerkontingente seien stark nachgefragt gewesen. Die Anzahl der Übernachtungen stieg in den letzten drei Jahren von 687 (2015) um circa 51 Prozent auf 1042 (2016) und in 2017 nochmals um circa 23 Prozent auf 1283. Geschäftsführer Prof. Magull erklärte: „Wir freuen uns auch dieses Jahr darüber, viele Studienanfänger unkompliziert unterstützt zu haben.

Von Bernard Marks

Göttingen Neubau des Universitätsklinikums - Minister Thümler: teurer und später fertig
24.12.2017
Göttingen Advent in der Studenten-WG - Wenig Deko, kreative Alternativen
21.12.2017