Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Unibibliothek Göttingen koordiniert Aufbau von Kompetenzzentrum
Campus Göttingen Unibibliothek Göttingen koordiniert Aufbau von Kompetenzzentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 27.08.2013
Quelle: Hinzmann
Anzeige
Göttingen

Diese und die Projektpartner – die Verbundzentrale des Gemeinsamen Bibliotheksverbundes (VZG) und die Staatsbibliothek zu Berlin – erhalten zunächst für drei Jahre Fördergelder in Höhe von rund 840    000 Euro.

Damit sollen im System der Fachinformationsdienste eine deutschlandweite Serviceinfrastruktur zur Erwerbung, Lizenzierung und Bereitstellung elektronischer Ressourcen aufgebaut werden. Angesiedelt werden soll das Kompetenzzentrum in Göttingen und Berlin, teilte die Universität Göttingen mit.

Die „Fachinformationsdienste für die Wissenschaft“ sollen einen standortunabhängigen, raschen und direkten Zugriff auf Spezialliteratur und forschungsrelevante Informationen ermöglichen. Vor dem Hintergrund des digitalen Wandels liegt dabei ein besonderer Schwerpunkt auf digitalen Angeboten.

Innerhalb dieses Systems betreiben wissenschaftliche Bibliotheken in Deutschland, denen für die jeweils betreuten Fachgebiete eine überregionale Bedeutung zukommt, für diese Fachgebiete sogenannte Fachinformationsdienste, die jeweils spezialisierte Veröffentlichungen und fachlich fokussierte Informationen anbieten.

Das Kompetenzzentrum soll die Betreuung von technisch-organisatorischen Arbeiten, die für die einzelnen Fachgebiete gleich  durchzuführen sind und die besondere Expertise und Infrastrukturen erfordern, bündeln.

Neben der Erwerbung, Lizenzierung und überregionalen Bereitstellung digitaler Ressourcen wird das Kompetenzzentrum die Entwicklung geeigneter Lizenz- und Geschäftsmodelle sowie Dienstleistungen zum Management und zur Nachnutzung der mit den Lizenzen erworbenen Daten anbieten.

Die SUB ist für  16 Fachgebiete aus verschiedenen geistes-, gesellschafts- und naturwissenschaftlichen Disziplinen – von der angloamerikanischen Kultur über die Geophysik und die Astronomie bis hin zur Reinen Mathematik zuständig.

Sie ist seit 2004 einer der Verhandlungsführer für von der DFG finanzierte Nationallizenzen, um die Interessen der Bibliotheken gegenüber den Anbietern elektronischer Ressourcen zu vertreten.

dpa