Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Universitätsmedizin veranstaltet Symposium in Göttingen
Campus Göttingen Universitätsmedizin veranstaltet Symposium in Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 31.05.2018
Grauer Alltag: Depressionen oder Angststörungen sind keine seltenen psychischen Erkrankungen. Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

In weiteren Schwerpunktbereichen diskutieren „namhafte Experten“ den aktuellen Stand internetbasierter Interventionen sowie der Umgang mit „entstehenden Daten“, teilte Dr. Miriam Stein von der UMG-Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie mit. Sie hat mit Dr. Knut Schnell die wissenschaftliche Koordination übernommen. Der wissenschaftliche Austausch wird in Vorträgen (Paulinerkirche) und Workshops (Klinik an der Von-Siebold-Straße) intensiviert.

Internetbasierte Beratungs- und Therapieangebote

Mit der Entwicklung internetbasierter Beratungs- und Therapieangebote würden sich „vielfältige neue Behandlungsmöglichkeiten für psychische Störungen“ ergeben, betont Schnell. Gleichzeitig würden sich „viele neue Fragen zur informationellen Selbstbestimmung und nicht zuletzt auch zur Beziehungsgestaltung in therapeutischen Prozessen“ stellen.

Anzeige

Neue Anwendungsfelder diskutieren

Ziel des Symposiums sei daher, mit Partnern aus Wissenschaft und Industrie sowie zukünftigen Nutzern zu diskutieren, welche neuen Anwendungsfelder sich in der Behandlung psychischer Störungen ergeben werden. „Ein besonderer Fokus liegt hierbei auf vernetzten Systemen mit mobilen Endgeräten und dem Internet der Dinge. Zudem möchten wir die zukünftigen Auswirkungen auf die Datenautonomie und die Datensicherheit beleuchten.“

Von Stefan Kirchhoff

02.06.2018
Göttingen Hochschulsport in Göttingen - DIES lockt 9000 Besucher an
30.05.2018
Göttingen Neu: Crowdfunding-Plattform für die Region - „Ideenbeweger“ will Macher und Förderer zusammen bringen
30.05.2018