Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Unternehmen interessiert an Forschung
Campus Göttingen Unternehmen interessiert an Forschung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:55 24.09.2018
(V.l.) Helmut Greinke, Stefan Thomé, Lars Wagner, Axel Flaig, Johannes Bussmann, Rolf Henke und Gerardo Walle.
(V.l.) Helmut Greinke, Stefan Thomé, Lars Wagner, Axel Flaig, Johannes Bussmann, Rolf Henke und Gerardo Walle. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Vertreter deutscher Luftfahrtunternehmen haben den Göttinger Standort des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) besucht. Bei dem Treffen ging es um die Digitalisierung von Testverfahren.

Zum Treffen kamen Helmut Greinke vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Stefan Thomé von Airbus Helicopters, Lars Wagner, vom Unternehmen MTU Aero Engines, Axel Flaig von Airbus, Johannes Bussmann von Lufthansa Technik und Gerardo Walle von der Firma Diehl Aviation nach Göttingen. Begrüßt wurden sie von Prof. Rolf Henke, Vorstand für den Bereich Luftfahrt des DLR.

Computertechnik ersetzt Windkanaltests

„Das Zusammentreffen von Entscheidungsträgern aus Politik und Wirtschaft am DLR-Standort Göttingen hat für uns eine besondere Bedeutung“, so Henke. Ein Thema des Treffens sei beispielsweise die Digitalisierung in der Luftfahrtforschung. Fortschritte im Bereich der Computertechnik ließen teure Windkanalexperimente teilweise überflüssig werden. Außerdem besichtigte die Gruppe den Turbinenprüfstand „NGTurb“. Dieser soll helfen, künftige Triebwerke von Flugzeugen effizienter zu machen, teilte das DLR mit.

Von Max Brasch

Göttingen Museum der Universität Göttingen - Grundstein für das Forum Wissen
24.09.2018
24.09.2018
Göttingen Tagung der Sexualforscher - Vielfalt kann überfordern
24.09.2018