Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Wieder ein Wintersemester mit angespannter Wohnsituation
Campus Göttingen Wieder ein Wintersemester mit angespannter Wohnsituation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 23.09.2019
Das Wohnheim an der Zimmermannstraße 14-16 in Göttingen ist eines der 39 Wohnobjekte des Studentenwerks. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Das Studentenwerk Göttingen stellt zum Beginn des Wintersemesters 2019/20 in 39 Wohnobjekten insgesamt 4463 Wohnplätze für Studierende bereit. „Im Zeitraum vom 1. Januar bis zum 9. September gingen insgesamt 4367 Bewerbungen auf einen Wohnheimplatz ein“, so Pressesprecherin Annett Reyer-Günther.

„Zum 1. September und 1. Oktober konnten wir 818 neue Mietverträge schließen. Leider sind noch immer 2345 Bewerbungen offen,“ bedauert Jörg Magull, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Studentenwerks Göttingen.

1853 Bewerber auf der Warteliste

1853 Bewerbungen standen Anfang September mit Einzugswunsch zum Wintersemester 2019/20 auf der Warteliste. 492 Bewerbungen liegen schon jetzt für spätere Einzugstermine in den Jahren 2020 und 2021 vor. Die Versorgungsquote mit Wohnheimplätzen beträgt in Göttingen derzeit circa 13,65 Prozent, gemessen an der Zahl von 32686 Studierenden aus dem Wintersemester zuvor. Die verbindliche Studierendenanzahl zum Wintersemester soll dem Studentenwerk Göttingen frühestens im November vorliegen.

Internationale Studierende fragen besonders häufig an

Noch stärker als in den Vorjahren sei der Trend zur Internationalisierung an der Universität im Bereich Studentisches Wohnen zu spüren: Die Anzahl der Bewerbungen vom 1. Januar bis zum 9. September 2019 weist 1415 internationale Studierende und 2952 inländische Studierende aus.

Es sei laut den Sprechern ein bekanntes Phänomen, dass es internationale Studierende auf dem privaten Wohnungsmarkt sehr viel schwerer haben als Studierende inländischer Herkunft und das Studentenwerk daher als einen Rettungsanker sehen.

Von Lea Lang / r

Ob Depressionen, Phobien oder Zwangsstörungen. Die Zahl der psychischen Erkrankungen steigt. In Göttingen bietet das Psychiatrie-Forum im Oktober zwanglose Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch.

23.09.2019

„Tag der Rückengesundheit“: Studierende und Beschäftigte der Universität Göttingen sowie alle Mitarbeiter des Studentenwerks und des Göttingen Campus können am am Mittwoch, 25. September, teilnehmen.

23.09.2019

Mit einem historisch korrekten Nachbau des Otto-Lilienthal-Doppeldeckers sind Prof. Markus Raffel vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) Göttingen Flüge in Kalifornien gelungen.

23.09.2019