Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen X-Lab: Göttinger Experimentallabor für junge Leute bietet Sommerkurse an
Campus Göttingen

X-Lab: Göttinger Experimentallabor für junge Leute bietet Sommerkurse an

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 11.07.2020
Paulina-Marie (18) beschriftet im X-Lab-Chemielabor eine Probe für einen Versuch zu organischen Reaktionsmechanismen. Quelle: R
Anzeige
Göttingen

Zwei Schülerinnen der elften Klasse des Hainberg-Gymnasiums und vier Schülerinnen und Schüler des Otto-Hahn-Gymnasiums aus der zwölften Jahrgangsstufe haben in den Chemie-Labors im Göttinger Experimentallabor für junge Leute X-Lab Erfahrungen in der Praxis gesammelt. Es habe sich um Unterrichtsstoff der jeweiligen Klassenstufe gehandelt, der aufgrund der Corona-Pandemie etwas kurz gekommen sei und zumeist nur theoretisch behandelt werden konnte, teilten Universität und X-Lab mit.

„Annika und Ena beschäftigten sich mit der fraktionierenden Destillation von Rohöl und dem Cracken von Petroleum, während Alina, Tim, Paulina-Marie und Maurice Versuche zu organischen Reaktionsmechanismen durchführten“, heißt es in der Mitteilung. Inzwischen sei es für die Schüler schon der zweite beziehungsweise dritte Termin am X-Lab gewesen, sodass die Handhabung von Bürette, pH-Meter und Leitfähigkeitsmessgerät vergleichsweise rasch und sicher von der Hand gegangen sei.

Anzeige

Experimentieren – statt Reaktionsgleichungen anzuschauen

Auf Vermittlung ihrer Lehrkräfte und unter Anleitung der X-Lab-Dozenten Dr. Barbara Ritter, Dr. Birgit Drabent und Dr. Erhard Irmer hätten die Schüler Experimente ausgeführt, von denen sie sonst nur die Reaktionsgleichungen zu sehen bekommen hätten, heißt es weiter. Möglich sei das Experimentieren im X-Lab, seit das Kultusministerium den Besuch außerschulischer Lernorte wieder erlaubt habe. „Es ist uns ein Anliegen, die Schülerinnen und Schüler in der Pandemie-Situation besonders zu unterstützen“, sagt Prof. Thomas Waitz, Wissenschaftlicher Direktor am X-Lab. „Wer jetzt etwas für seine naturwissenschaftliche Bildung tun will, ist uns herzlich willkommen.“

Das tägliche GT/ET Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Göttingen täglich gegen 17 Uhr im E-Mail-Postfach
 

Das X-Lab bietet halbtägige Sommerkurse für die Klassenstufen neun bis elf sowie zwei- bis fünftägige Sommer-Camps für Schüler im Alter ab 16 Jahren an – „ergänzt um ein kleines Angebot für die Klassen fünf und sechs“. Themen sind unter anderem Infektionen, Säuren und Basen im Alltag, Neurobiologie, Laserphysik und die Ökologie Göttinger Gewässer. Die Anmeldung ist ab sofort unter xlab-goettingen.de möglich.

Von Stefan Kirchhoff