Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Aktuelles Wie Führungskräfte eine Vertrauenskultur schaffen
Campus Studium & Beruf Beruf & Bildung Aktuelles Wie Führungskräfte eine Vertrauenskultur schaffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:08 18.06.2019
Wer als Führungskraft neu anfängt, braucht einen langen Atem. Das Vertrauen der Mitarbeiter zu gewinnen, kann zwei bis drei Jahre dauern. Quelle: Christin Klose/dpa-tmn/dpa
Köln

Eine Vertrauenskultur im Unternehmen können Führungskräfte nicht von einem Tag auf den anderen aufbauen. Das dauert mindestens zwei bis drei Jahre, erklärt Psychologin Iris Dohmen vom Tüv Rheinland.

Besonders, wenn die bisherige Führungsriege die Mitarbeiter stark kontrolliert hat, braucht es für den Kulturwandel einen langen Atem. Damit es klappt, sollten Führungskräfte selbst Vorbild sein und die neuen Werte wie Vertrauen bewusst vorleben. Etwa, indem sie mit eigenen Fehlern offen umgehen und Kritik annehmen. Zudem sollten die Mitarbeiter die Freiheit bekommen, Aufgaben so zu lösen, wie sie es für richtig halten.

dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Keine Zeit, keine Lust: Nicht allen gelingt es, auf dem Schreibtisch Ordnung zu halten. Dabei gibt es für das Aufräumen ein gutes Argument.

12.06.2019

Der Berufsalltag ist für viele fordernd und stressig. Wichtig ist daher, die psychische Gesundheit zu stärken und auch mal abzuschalten. Welche Techniken helfen?

07.06.2019

Die Förderung für eine Ausbildung ist meistens an bestimmte Auflagen gebunden. Werden diese nicht erfüllt, bedeutet das jedoch nicht unbedingt, dass der Förderbetrag erstattet werden muss.

03.06.2019