Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Campus Hochschule Nordhausen forscht zu Luftfiltern in der Corona-Krise
Campus

Hochschule Nordhausen forscht in Corona-Krise zu Luftfiltern

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 18.11.2020
Auf der Fachmesse „pro.vention“ in Erfurt stellten (v.r.) Michael Pieplow und Christian Borowski von der Hochschule Nordhausen das Forschungsprojekt zu Luftfiltern gemeinsam mit Jens Konradi und Dirk Barnstedt von der Firma Schulz und Berger vor. Quelle: r
Anzeige
Nordhausen

Das Thüringer Institut für Wertstoffe (ThIWert) an der Hochschule Nordhausen beteiligt sich künftig an der Corona-Forschung. Das teilt die Hochschule mit. Demnach wollen die Experten am Institut die Wirkung von Luftreinigungsgeräten, sogenannten Luftfiltern, auf die Raumluft erforschen.

Das Institut stellte nach Angaben der Hochschule kürzlich auf der Fachmesse „pro.vention“ in Erfurt sein Forschungsprojekt zur Untersuchung der Wirkung von Luftreinhaltern auf die Umwälzung von Luft in verschiedenen Raumtypen vor. In dem Forschungsprojekt sollen verschiedene am Markt erhältliche Luftreinigungsgeräte auf ihre Funktionsweise und Eignung für unterschiedliche räumliche Gegebenheiten und Rahmenbedingungen überprüft werden.

Anzeige

Forschung aus Nordhausen soll bessere Lüftungskonzepte ermöglichen

Durch das Forschungsprojekt an der Hochschule Nordhausen solle es möglich werden, Aufstellungsvorschläge sowohl für die unterschiedlichen Raumtypen als auch für ähnliche Gebäudekomplexe im Freistaat Thüringen und darüber hinaus zu erstellen, teilt die Hochschule mit. Das könnte zum Beispiel den Unterricht in Schulen in Zeiten der Pandemie sicherer machen.

Lesen Sie auch: Schulstart in Göttingen: Experte warnt vor Aerosolen und gibt Tipps für richtiges Lüften

Die Messe in Erfurt war die erste hybride Fachmesse für Infektionsschutzmaßnahmen in Deutschland. Sie fand Anfang November in Präsenz und online statt. In Erfurt wurden Konzepte für Medizintechnik, Desinfektion, Corona-Testsysteme sowie Software und Technik für digitale Veranstaltungen vorgestellt und diskutiert.

Von Tammo Kohlwes