Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Adelebsen Demokratiewerkstatt in Adelebsen hat die Arbeit aufgenommen
Die Region Adelebsen

Demokratiewerkstatt in Adelebsen hat die Arbeit aufgenommen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 10.09.2020
Erstes Treffen in der Demokratiewerkstatt Quelle: R
Anzeige
Adelebsen

Das erste Treffen fand in der frisch sanierten und als Mehrzweckraum ausgebauten Grundschulmensa statt. Ungewohnt seien die Arbeitsbedingungen gewesen, so Bürgermeister Holger Frase: Die Teilnehmerzahl beschränkt, die Tische auf Abstand gestellt. Mehrfach am Abend seien die Tische und Stifte desinfiziert worden. Das Tragen der Mund-Nasen-Maske beim Verlassen des Stuhls sei obligatorisch gewesen. Trotzdem „konnten viele Ideen angeschoben werden“, so Frase.

Bessere Einbeziehung der Jugend

Themenbereiche seien dabei beispielsweise eine bessere Kommunikation der kommunalen Politik mit der Bevölkerung gewesen, und Fragen nach einer besseren Einbeziehung der Jugend in demokratische Entscheidungsprozesse oder danach wie Mobbing in sozialen Netzwerken reduziert werden könne. Daraus sollen nun Projekte entwickelt werden.

Anzeige

Beteiligt an dem Projekt Demokratiewerkstatt sind das Kinder- und Jugendbüro, die evangelische Kirchengemeinde St. Martini, Prävention als Chance (PaC), das Mehrgenerationenzentrum, die Heinrich-Christian-Burckhardt-Grundschule und das Familienzentrum. Gefördert wird die Initiative durch den Landkreis Göttingen und durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Von Christiane Böhm