Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Adelebsen Feuerwehr rettet fast blindes Pferd aus Graben
Die Region Adelebsen Feuerwehr rettet fast blindes Pferd aus Graben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 30.03.2020
Die Adelebser Feuerwehr rettet ein Pferd aus einem Graben. Quelle: R
Anzeige
Adelebsen

Der Anruf ging um 13.15 Uhr bei der Ortsfeuerwehr Adelebsen ein. Ein Pferd sei am Rand einer Wiese an der L 554 in einen Graben gefallen und könne sich nicht allein befreien. Die Rettungskräfte machten sich umgehend mit zwei Fahrzeugen auf den Weg. Und sie bekamen kräftige Verstärkung vom Bauhof der Gemeinde.

Spektakuläre Pferderettung

Vor Ort bot sich den Männern ein trauriges Bild: Das nach Aussage der Feuerwehr fast blinde Pferd steckte tatsächlich bis zum Hals in einer Schlammgrube. Der Tierarzt versorgte und beruhigte das Tier, während die Feuerwehrleute es zunächst mit Brettern sicherte. Anschließend wurde ein Bergetuch unter dem Bauch befestigt. Ein Mini-Bagger hob das erschöpfte und völlig verschlammte Pferd schließlich an Gurten aus seiner Falle.

Anzeige

Nach kurzer Untersuchung stand fest, dass es den Sturz in die Grube und die anschließende Rettungsaktion unverletzt überstanden hatte. Der eineinhalbstündige Einsatz der Adelebser Feuerwehr war erfolgreich.

Von Markus Scharf

Anzeige