Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Adelebsen Geld für Sporthalle und Dorfregion bewilligt
Die Region Adelebsen Geld für Sporthalle und Dorfregion bewilligt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 19.12.2018
Die Sanierung der Sporthalle in Güntersen wird vom Landkreis gefördert. Quelle: Christina Hinzmann
Anzeige
Adelebsen

Die Orte Wibbecke, Erbsen und Lödingsen sind ins Förderprogramm Dorfregion aufgenommen worden. Dies habe Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) am Montag bekannt gegeben, wie Adelebsens Bürgermeister Holger Frase (SPD) am Mittwoch mitteilte. Am selben Tag habe der Landkreis Göttingen entschieden, dass die Teilsanierung der Sporthalle Güntersen mit knapp 30 000 Euro gefördert wird.

Von der Dorferneuerung zur Dorfregion

„Schöne Geschenke wurden unter den Weihnachtsbaum gelegt“, scherzt Frase. Das Förderprogramm Dorfregion war früher unter dem Begriff „Dorferneuerung“ bekannt. Zuletzt hatte die Gemeinde Adelebsen hieraus 73 Prozent Förderung für den Spielplatz in Eberhausen erhalten. Die Neuauflage des Programms sieht nun eine Zusammenarbeit mehrerer Dörfer vor. „Darum haben sich die drei Dörfer gemeinsam auf den Weg gemacht und Mitte 2018 einen Förderantrag gestellt“, so Frase weiter. „Es war eine sehr starke Bürgerbeteiligung und auch eine Menge Arbeit, die gesamten Daten zusammenzutragen, doch es hat sich gelohnt“, teilen die drei Ortsbürgermeister Nicole Schulz (Wibbecke), Christoph Schmidt (Erbsen) und Norbert Hille (Lödingsen) in einer gemeinsamen Erklärung mit.

„Der Gemeinderat hat 85 000 Euro eingestellt, um ein Zukunftskonzept für diese drei Dörfer zu erarbeiten“, erläutert Michael von Minden, Fraktionsvorsitzender der SPD / WG GL. Schon dieses Konzept werde mit 73 Prozent gefördert – genau wie jede Maßnahme, die später in dieses Konzept aufgenommen werde. „Die Beteiligung der Bürger wird nun mehr denn je gefragt sein“, appellieren die Ortsbürgermeister.

Sanierung der Sporthalle in Güntersen

Ebenfalls am Montag habe der Landkreis entschieden, die Sporthalle Güntersen mit knapp 30 000 Euro zu fördern, wie Frase weiter mitteilt. Damit werde die gemeindliche finanzielle Last der „dringend notwendingen Teilsanierung“ deutlich abgefedert. Für weitere Arbeiten an der Halle sei ein Antrag beim EU-Förderprogramm „ZILE“ gestellt worden. „Hier besteht die Chance auf eine 90-Prozent-Förderung“, beschreibt Frase. Eine Entscheidung sei hier allerdings erst Mitte 2019 zu erwarten.

Im Landkreis Northeim sind mit Berwartshausen, Hillerse, Höckelheim und Schnedinghausen vier Orte ins Programm Dorfregion aufgenommen worden.

Von Markus Riese / r

Die Reitschüler des Reitvereins Adelebsen haben am Wochenende ihr traditionelles Weihnachtsmärchen aufgeführt. Das diesjährige Stück wurde von Mitgliedern des Reitvereins geschrieben.

16.12.2018
Göttingen Tipps für das Wochenende - Weihnachtsmärkte und noch viel mehr

Am Wochenende stimmt sich Südniedersachsen auf das Weihnachtsfest ein – tatkräftig unterstützt von zahlreichen Chören, Orchestern und anderen Musikern. Außerdem bei den Wochenendtipps: Jazz, Theateraufführungen und viele Adventsbasare.

14.12.2018

Die Volksbank Adelebsen hat mehr als 16 000 Euro an insgesamt 22 örtliche Vereine und Institutionen gespendet. Das Geld stammt aus dem „VR-Gewinnsparen“ des Kreditinstituts.

13.12.2018