Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Adelebsen Regionales Angebot in Adelebsen feiert ersten Geburtstag
Die Region Adelebsen Regionales Angebot in Adelebsen feiert ersten Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:09 13.09.2019
Sowohl Ortsbürgermeister Kurt Prutschke (li.) als auch der Bürgermeister des Fleckens Adelebsen, Holger Frase, begrüßen den geselligen Charakter des Feierabendmarktes. Quelle: Meinhard
Anzeige
Adelebsen

Das einjährige Bestehen des Adelebser Feierabendmarktes ist am Freitag gefeiert worden. Alle jene Menschen, die hinter diesem Projekt stehen, halten diese Zeremonie für gerechtfertigt. Denn dieses allfreitägliche Angebot hat sich zu mehr als nur irgendeinem Markt entwickelt. Der Feierabendmarkt wird nicht nur einfach ausgerichtet, er wird regelrecht zelebriert. Dabei sind nicht Hülle und Fülle entscheidend, sondern das kleine, aber feine, fast ausschließlich regionale Angebot. Das betrifft die hier feilgebotenen Waren ebenso wie die Menschen, die an ihren Ständen stehen: Leute von hier, die sich engagieren für ihren Ort, für ihre Region. Mehr noch: Der Feierabendmarkt ist Teil des Quartierskonzeptes Adelebsen, mit dem gleich ein ganzes Wohnviertel aufgewertet werden soll und zwar nachhaltig und klimafreundlich.

Rathaussanierung Teil des Konzeptes

Sabine Hamacher gehört zu den Markthändlern, Regionalität liegt ihr schon deshalb am Herzen. Quelle: Meinhard

Wenn Patrick Spies von der Energieagentur Region Göttingen von diesem energetischen Quartierskonzept redet, ist er ganz bei der Sache. „Der Markt ist ein Treffpunkt geworden für alle aus dem Flecken“, findet er. Die Energieagentur sei über einen Zeitraum von fünf Jahren unterstützend dabei, „um Strukturen zu schaffen, die den Markt tragen, wenn wir nicht mehr dabei sind“. Der Bürgermeister des Fleckens Adelebsen, Holger Frase (SPD), erläutert an diesem Freitag vor allen Gästen des Marktes, dass das gesamte Konzept Wohnquartier Adelebsen 34 Maßnahmen beinhaltet. Der von 14 bis 18 Uhr angebotene Feierabendmarkt ist eine Maßnahme. Eine andere ist die Sanierung des Rathauses, eine weitere das Anlegen eines Barfußpfades.

Unterstützung bei energetischer Sanierung

Jeder Anwohner im Quartiersbereich, der seine Wohnung oder sein Haus energetisch sanieren lässt, kann Unterstützung bekommen in der Form, dass er seine Investitionen zehn Jahre lang steuerlich absetzt. Es geht auch um die Frage von Mobilität und das Finden neuer Angebote wie einer Mitfahrbörse, verbunden mit dem Ziel, Kohlendioxid einzusparen. Zudem soll der Adelebser Bürgerpark neu gestaltet werden. Die Wege hier sind zu schmal, nicht behindertengerecht. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) begleitet und fördert das Projekt. So werden 65 Prozent der Personalkosten und der Öffentlichkeitsarbeit übernommen. Spies sagt, dass dieses Konzept inzwischen auch andernorts umgesetzt werden soll, etwa in Dransfeld. „So etwas stärkt einen Ort“, ist er sich sicher.

„Viele Besucher kommen immer wieder“

Musikalisch umrahmte der Chor Adelöwe den Markt. Quelle: Meinhard

Beschicker heißen die Markthändler des Feierabendmarktes. Zu ihnen gehört Conni Sonne. „Wir haben viele Besucher, die immer wieder kommen. Vielleicht ziehen ja einige deswegen sogar nach Adelebsen“, verbindet die frischgebackene Markthändlerin geradezu eine magnetische Wirkung mit dem Feierabendmarkt. Sabine Hamacher, die an ihrem Stand Honig und Honigprodukte anbietet, hat einen zentralen Aufsteller mit Hinweisen versehen, die sie für wichtig hält. „Wir brauchen wieder starke regionale Märkte“, zitiert sie hier die Augsburger Unternehmerin und Autorin Sina Trinkwalder. Und dann steht da noch: „Wer weiter denkt, kauft näher ein.“ „Den Spruch habe ich auf einem Teebeutel gefunden“, erklärt Hamacher. „Ich finde ihn gut.“

„Das muss ein Stück vom Himmel sein“

Bettina Gürtler bietet an diesem Jahrestag an ihrem Stand Schmuck an, Ulrike Neumeyer Handarbeiten, Tobias Zwingmann Teemischungen. An den Ständen gibt es Federweißer, Kaffee und Kuchen, frisch gebackenes Brot, Suppe, Limonade. Der Naturschutzbund ist auch mit von der Partie und informiert über Fledermäuse. Kinder lassen sich zuerst schminken und dann riesige Seifenblasen steigen. Der Männerchor Adelöwe singt das Lied „Das muss ein Stück vom Himmel sein“. Es ist Freitagnachmittag. Es ist Feierabendmarkt in Adelebsen.

Marktbrief informiert über Neuigkeiten

Der Adelebser Feierabendmarkt bietet jeden Freitag von 14 bis 18 Uhr fast ausschließlich Produkte aus der Region an. Die Beschicker (Markthändler) sind Apfelglück im Leinetal (Niklas Richelshagen), Baumgartenhof Waake (Bodo Bertsch), Chäsmeisterei Wolfhagen (Daniel Schielke), Fisch Richter aus Bischofferode, der Göttinger Feuerbäcker, die Landfleischerei Warnke aus Bischhagen, Honig Peter aus Göttingen (Andreas Peter), Markthandel Tobias Zwingmann aus Hausen, Spreewälder Erzeugnisse (Simone Fleischer, Duderstadt). Mit weiteren Beschickern sind die Organisatoren in Kontakt. Infos unter Telefon 05506/89732 oder bei der Energieagentur Region Göttingen, Telefon 0551/38421332. Inzwischen lassen sich 170 Personen einen „Marktbrief“ zuschicken, der über Neuigkeiten informiert. In Deutschland gibt es 800 ähnliche Projekte, bei 200 ist auch ein Sanierungsmanagement angeschoben worden.

Von Ulrich Meinhard

Nach einem Unfall, bei dem ein zehnjähriges Kind in Barterode bei Adelebsen verletzt wurde, ist die Verursacherin unbekannt verschwunden. Die Polizei sucht jetzt Zeugen des Vorfalls und hofft auf Hinweise auf die unbekannte Autofahrerin.

27.08.2019

In Adelebsen haben am frühen Morgen über hundert Strohballen in Flammen gestanden. Die Feuerwehr konnte den Flächenbrand am Ortsrand nach Stunden unter Kontrolle bringen.

25.08.2019
Adelebsen Ratssitzung im Flecken Adelebsen Dritter Anlauf für den Haushalt

Der Flecken Adelebsen hat für das Jahr 2019 immer noch keinen genehmigten Haushalt. Auf der Ratssitzung am Donnerstag, 22. August, soll der neue Entwurf verabschiedet werden. Auf der Tagesordnung steht auch ein Konzept für die Weiterentwicklung der Krippen und Kitas.

20.08.2019