Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Bovenden 30 Jahre Wochenmarkt
Die Region Bovenden 30 Jahre Wochenmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:34 29.03.2018
Reiches Angebot: Birnen auf dem Wochenmarkt.
Reiches Angebot: Birnen auf dem Wochenmarkt. Quelle: Jan Vetter
Anzeige
Bovenden

Der Bovender Wochenmarkt feiert am Freitag, 6. April, 30-jähriges Bestehen. Die Marktbeschicker und die benachbarten Geschäfte kündigen an, zwischen 11 und 17 Uhr „kleine Aufmerksamkeiten“ verteilen zu wollen. Entstanden ist der Markt auf Initiative von Jörg Neumann, dem damaligen Filialleiter der Volksbank in Bovenden.

Attraktivität steigern

Neumann, der die ersten 25 Marktbeschicker fand, wollte mit dem Markt die Attraktivität des Einkaufszentrums am Rathaus steigern. Die Gemeinde holte die örtliche Werbegemeinschaft, heute „Wir im Plesseland“, mit dazu. Im März 1988 beschloss der Rat eine Marktordnung und eine Gebührensatzung. Da der erste Markttag, der 1. April, auf den Karfreitag gefallen wäre, wurde der Wochenmarkt bereits am 31. März mit 28 Ständen abgehalten.

Warteliste der Beschicker

„Seither ist freitags zwischen Rathaus und Südring der Bär los“, meint Lutz Kiefer, Bovendens Erster Gemeinderat. Der Markt stehe mit seinem „breiten Angebot“ dem in Göttingen nichts nach. Eine Warteliste mit 15 bis 20 Beschickern zeige die Bedeutung, die er auch für die Händler habe. mic

Von Michael Caspar

28.03.2018
Göttingen Geflügel-Ausstellung am Karfreitag - Kükenschau erstmals im Gasthaus Fricke
23.03.2018